Home Allgemein Das Regal – Tipps zum Einrichten und Dekorieren

Das Regal – Tipps zum Einrichten und Dekorieren

Von Jana Möller
109 x angesehen

Es kann ein praktischer Ordnungshüter sein, Ausstellungsfläche für unsere schönsten Dekoelemente, Raumtrenner und so vieles mehr: Die Rede ist von einem Regal. Kaum ein Möbelstück erfüllt so viele unterschiedliche Verwendungszwecke wie dieses. Ein Regal kann sich dem Stil der Einrichtung nahtlos einfügen und damit unauffällig mit anderen Möbelstücken verschmelzen. Wer mag setzt aber auch ganz bewusst neue Akzente und hebt das Regal und was darin Platz finden soll hervor. 

So ein Regal ist stets multifunktional, schließlich muss es je nach Besitzer die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen. Es kann also gut sein, dass aus ein und demselben Möbelstück am Ende vollkommen unterschiedliche Dinge entstehen. Der eine mag es als Bücherregal verwenden, jemand anderes als Ausstellungsort seiner schönsten Urlaubserinnerungen. 

Das passende Regal für alle Eventualitäten

Offene Regale: Der große Vorteil bei einem offenen Regal ist, dass dessen Inhalt auf einen Blick erfasst werden kann. So findest du immer gleich wonach du suchst und kannst es dir mit einem gezielten Griff herausnehmen, ohne in irgendwelchen Schubladen oder Schränken wühlen zu müssen. Ein weiterer Pluspunkt bei einem offenen Regal: Es kann wunderschön dekoriert werden und bietet Platz für Bilderrahmen, Kerzen, Vasen und vieles mehr.

Geschlossene Regale: Als Ordnungshüter sehr beliebt sind geschlossene oder halbgeschlossene Regale. Hinter den Türen dieser verschwindet schnell das Chaos in Form vom Krimskrams. Besonders in kleinen Räumen in denen der Platz für große und wuchtige Schränke oder Kommoden fehlt ist ein hohes Regal mit Türen die ideale Lösung um Gebrauchsgegenstände die keinen optischen Reiz ausmachen elegant zu verstauen.

Wandregale: Sie können eine kleinere Büchersammlung beherbergen, aber auch CDs, Filme, ebenso wie dekorative Elemente. Wandregale machen sich auch im Kinderzimmer super um das erste Kuscheltier auszustellen oder andere Andenken an die Babyzeit. Das Wandregal ist eine perfekte Präsentationsfläche für Lieblingsstücke und gleichzeitig praktischer Stauraum.

Modulare Regal-Systeme: Besonders beliebt sind derzeit modulare Regale, die ganz individuell zusammengebaut werden und somit genau in deine Wohnung passen. Bei Bedarf können diese jederzeit flexibel erweitert oder auch verkleinert werden. Damit passen sich modulare Regal-Systeme individuell deiner aktuellen Wohn- und Lebenssituation an.

3 Ideen für dein Bücherregal – So kannst du deinen Lesestoff stillvoll zur Schau stellen

Falls du eher der Typ „verstreuter Professor“ bist, dann sind deine Bücher vermutlich ohne System eingeräumt und überall wo Platz war hast du kreuz und quer noch ein paar Bücher gestopft. Doch du wirst bemerkt haben: Egal wie sauber die Wohnung ist, das Bücherregal strahlt eine enorme Unordnung und Unruhe aus. Dabei gibt es jede Menge unterschiedliche Möglichkeiten um ein Bücherregal einzuräumen und so zu dekorieren, dass aus einem langweiligen Regal ein wahrer Hingucker wird! So geht’s: 

  1. Die erste Möglichkeit ist das Einsortieren nach Buchtyp, also nach Hardcovern und nach Taschenbüchern. Die großen Hardcover Bücher kommen auf ein Regalbrett, die kleineren Bücher auf die anderen. Wenn du sehr viele Bücher hast macht es Sinn, nicht nur nach Buchtyp zu sortieren, sondern zusätzlich nach Autoren. Einfach ganz klassisch von A bis Z. Damit das Ganze dann aber auch noch gut aussieht, solltest du das Regal nicht zu voll stopfen. Unterbreche die Buch-Reihen hin und wieder mit schönen Buchstützen. Der gewonnene Freiraum im Regal kann das neue Zuhause für einen schönen Bilderrahmen sein oder einem anderen Dekorationselement deiner Wahl. 
  2. Eine weitere Möglichkeit ist das Sortieren nach Farben. Dies ist aber nur dann sinnvoll und praktisch, wenn du keine Unmengen an Büchern hast, denn ansonsten könnte es schwierig werden ein bestimmtes Buch schnell wiederzufinden. Bei dieser Form der Einordnung geht es rein um die Optik. Sortiere von groß nach klein und von hell zu dunkel.
  3. Es gibt so viele Bücher die ein wunderschönes Cover haben. Es wäre viel zu schade diese einfach genauso wie alle anderen Bücher ins Regal einzuräumen. Solche „Lieblingsstücke“ mit hohem ästhetischen Wert kannst du, so wie es der Buchhandel auch macht, einfach mit der Front nach vorne aufstellen. Wer mag nimmt auch einen Stapel besonders Dicker Bücher und legt diesen quer ins Regal. Damit erzielst du eine optische Unterbrechung der endlos langen Buchreihen und sparst gleichzeitig auch noch Platz.

Lieblingsstücke im Regal richtig inszenieren: Tipps zum Dekorieren

Ein Regal bietet die perfekte Präsentationsfläche für Fotos, Sammlerstücke, Mitbringsel und Erinnerungsstücke aus dem Urlaub und vieles mehr! Steht das Regal an einem hellen Ort ist dies auch der ideale Platz um kleinere Pflanzen darin zur Schau zu stellen. Einfach einen schicken Übertopf dafür kaufen und schon wird aus einer Zimmerblume ein stylischer Eyecatcher. Unser Tipp: Besonders gut neben einer Reihe Bücher machen sich kleine Mini-Kakteen in modernen Töpfen, beispielsweise mit Chrombeschichtung oder aus Beton. 

Besonders gut zur Geltung kommen deine Lieblingsstücke bei einer weißen Rückwand des Regales. Handelt es sich allerdings um kleine Schätze in weiß oder silber, so eignet sich eine dunkle Rückwand besser um diese gekonnt in Szene zu setzen.

Mit einer selbstklebenden LED-Lichtleiste setzt du jedes Regal elegant in Szene. Wer es dezent mag wählt ein warmes Weiß, doch auch nahezu jede andere Farbe ist im Handel erhältlich. Für einen romantischeren Look kannst du dein Regal auch mit einer filigranen Lichterkette schmücken. So kommt nicht nur das Regal als Möbelstück optimal zur Geltung, sondern auch noch alles was darin so liebevoll aufgereiht worden ist.

Wird ein Regal zu voll gestopft, wirkt es schnell chaotisch und unaufgeräumt. Abhilfe schafft ein weiteres Regal oder das klassische Aussortieren nicht mehr gelesener Bücher oder nicht mehr allzu wertgeschätzter Dekoartikel.

Entscheidest du dich für ein offenes Wandregal, möchtest aber nicht nur dekorative Schmuckstücke in Szene setzen sondern gleichzeitig etwas praktischen Stauraum schaffen, kannst du dies mithilfe von Körben tun! Einige Regale werden bereits mit integriertem Korbsystem angeboten. Du kannst aber auch aus jedem beliebigen Bücherregal ein Regal mit Körben machen. Einfach Höhe und Breite der Regalböden ausmessen und gezielt nach Behältnissen mit den entsprechenden Maßen Ausschau halten. 

Regale online kaufen – Inspirationen und Bilder

In unserem Onlineshop bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Regale an. Egal welche Farben, Formen, Materialien, Größen oder welchen Stil du bevorzugst, wirf gleich einen Blick in unser breitgefächertes Sortiment und schaue nach, ob auch für dich etwas Passendes dabei ist! Einen kleinen Einblick über unser Angebot erhältst du bereits hier – Viel Spaß beim Stöbern!

Sie mögen eventuell auch