schwarzer Relinggriff

Möbelgriffe – Unser Glossar

Von # jana
47 x angesehen

Möbelgriffe werden definitiv unterschätzt. Oder zumindest zu wenig beachtet. Denn sie sind in der Lage, den Look eines Schrankes oder einer Kommode maßgeblich zu bestimmen. Allein durch den Austausch nicht mehr zeitgemäßer Griffe kannst du deinem Möbelstück einen ganz anderen, moderneren Look verleihen. Beim Austausch ist lediglich auf bereits vorhandene Bohrlöcher zu achten. Diese müssen von den neuen Griffen zumindest verdeckt werden. Worauf du noch achten musst, erfährst du am Ende des Beitrages. Unser kleines Glossar soll dir dabei helfen, den perfekten Griff für dein Möbelstück zu finden.

Zeitlose Kommode mit Muschelgriffen.
Zeitlose Kommode mit Muschelgriffen.

Der Relinggriff

Der Relinggriff wird häufig auch als Stangengriff bezeichnet. Es gibt diese Griffe in vielen unterschiedlichen Längen und Designs. Aus Holz sorgen sie für einen natürlichen Look und passen besonders gut zu weißen Möbeln. Relinggriffe aus Edelstahl eignen sich besonders gut für Küchenfronten. Schwarze Modelle mit einem matten Finish sorgen vor allem im Badezimmer für ein modernes Ambiente. Die Relinggriffe können sowohl quer als auch längs montiert werden. Es gib kurze Modelle ab ca. 12 cm, aber auch sehr lange Griffe mit einer Länge von 120 cm und mehr. Ob klassisch abgerundet oder markant eckig. Es gibt Ausführungen mit Eingriff und ohne Eingriff. Klassische Modelle mit Eingriff können mit den Fingern umfasst werden, so wie eine Schiffsreling zum Beispiel. Ebenso geläufig sind Varianten, bei denen der Griff komplett am Möbelstück aufliegt. Hier zieht man dann an dem hervorstehenden Stück. Für jeden Geschmack und Wohnstil gibt es einen passenden Relinggriff. Achte vor der Befestigung auf den korrekten Bohrlochabstand. Dieser wird vom Hersteller immer mit angegeben.

Relinggriffe zum Umfassen und geschlossen
Zwei Varianten des Relinggriffes

Der Knopfgriff

Möbelgriffe: goldene Knopfgriffe
Klassische Knopfgriffe

Die Form dieses klassischen Griffes ist relativ schnell erklärt. Der zu greifende Teil ist rund und verfügt oft über einen Durchmesser von ca. 3,0 cm. Natürlich gibt es sowohl kleinere als auch größere Modelle. Unterschiedliche Formen und Materialien erlauben dir, aus einer vielfältigen Auswahl genau das Modell zu wählen, das am besten zu deiner Einrichtung passt. Von Holz über Keramik bis zu Metall ist alles möglich. Ob goldig glänzend, verchromt, poliert oder matt schwarz: Du hast freie Wahl! Der Knopfgriff kann schnell und easy gewechselt werden und es braucht am Schrank oder an der Schublade lediglich ein Bohrloch, um ihn anzubringen. Somit ist er auch schnell gegen ein neues Modell ausgetauscht. Perfekt für das Upcycling deiner Möbelstücke. Komplett runde Knopfgriffe werden auch als Kugelgriffe bezeichnet. Griffe mit einer abgeflachten Oberfläche nennt man Deckelknöpfe. Am geläufigsten ist aber der Begriff Möbelknopf. Andere Bezeichnungen sind Schrankknopf oder Schubladenknopf.

Die Griffmulden

Dezent, elegant und clean: Griffmulden überzeugen nicht nur durch ihr modernes Design. Sie garantieren auch eine besonders angenehme Bedienung und Haptik. Durch die grifflose Optik versprechen sie auch ein hohes Maß an Sicherheit. Sie minimieren das Verletzungsrisiko durch hervorstehende Kanten. So kann sich niemand daran stoßen oder bleibt mal daran hängen. Sicher und familienfreundlich, dabei aber auch unglaublich stylish und vielseitig. Plus: Griffmulden lassen sich mit speziellen Blenden individuell gestalten. Du kannst eine Griffmulde aber auch mit einer Folie oder einer Lackierung farbig hervorheben. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Griffmulden
Griffmulden

Der Muschelgriff

Zeitlose Muschelgriffe
Möbelgriffe Glossar: Hier siehst du Muschelgriffe

Stilvoll und zeitlos: Muschelgriffe sind die Klassiker unter den Möbelgriffen. Modelle aus Gusseisen verbreiten Vintage Charme. Sie sind meist halbrund und zieren rustikale Schränke, klassische Vitrinen oder Kommoden im Landhausstil. Sie passen besonders gut zu Buffetschränken im Esszimmer. Doch auch Küchen- und Wohnmöbel werden gerne damit ausgestattet. Moderne Varianten aus Holz oder Metall wirken clean und schick. Diese sind in runder oder rechteckiger Form an Schiebetüren und Aufbewahrungsmöbeln angebracht. Egal ob matt Schwarz lackiert, aus rustikalem Gusseisen, Zink oder mit einem glänzenden Finish in Gold: Muschelgriffe sind immer einen Blick Wert und werten deine Möbel auf. Sie machen aus einfachen Möbelstücken stilvolle und elegante Klassiker, die niemals aus der Mode kommen.

Die Griffleiste

Eine Griffleiste kann an fast alle Möbelfronten montiert werden. Besonders beliebt ist sie in der Küche, im Bad sowie im Wohnbereich. Synonym ist auch der Begriff Kantengriff. Denn die Griffleiste zeichnet sich durch mindestens eine Kante aus. Es ist, wenn man so will, ein abgewinkeltes Stück, dass auf die Schranktür oder Schublade aufgelegt wird und der obere abgewinkelte Teil herausragt, während der andere zur Montage dient und verschwindet. Es gibt unzählige Möglichkeiten, verschiedene Kantenformen zu wählen. Von eckig, abgerundet oder gewölbt ist hier die Rede. Lang und geradlinig? Kurz und abgerundet in der Mitte? Oder irgendwas dazwischen? Was gefällt dir am besten? Farblich sind drei Optionen gängig: hochwertiges Aluminium in Edelstahloptik, weiß oder schwarz lackierte Griffe. Du hast zwei Möglichkeiten, Griffleisten zu montieren: mit Schrauben an der Innenseite der Möbelfront oder mit einer gefrästen Nut und Holzleim.

Moderne weiße und schwarze Griffleiste
Griffleisten

4 Tipps für die Auswahl von Möbelgriffen:

Ein goldener Relinggriff sorgt für glanzvolle Akzente
Ein goldener Relinggriff sorgt für glanzvolle Akzente
  1. An Griffen wird gezogen und gerüttelt. Sie sind in ständigem Gebrauch und sollten daher einiges aushalten können. Hochwertige Materialien sind ein Muss. Aluminium oder Massivholz sind da immer eine gute Wahl. Von Möbelgriffen aus billigem Kunststoff raten wir ab.
  2. Achte auf den Bohrlochabstand und wähle Griffe, die in der Größe dazu passen. Möchtest du ein Möbelstück vollkommen neu gestalten, dann kannst du die vorhandenen Bohrlöcher der ehemaligen Griffe verspachteln, die Oberfläche abschleifen und neu lackieren. Dann kannst du bei der Auswahl neuer Möbelgriffe völlig frei wählen.
  3. Sorge mit neuen Möbelgriffen für einen echten Hingucker. Kreiere einen spannenden Kontrast.
  4. Achte auf die Praxistauglichkeit. Eine volle und schwere Holzschublade lässt sich mit einem kleinen Knopfgriff nur mühsam öffnen. Spitze ecken von herausragenden Stangengriffen stellen ein Verletzungsrisiko für kleine Kinder dar. Wähle deine Möbelgriffe also immer mit Bedacht, damit sie zu dir und deinem Leben passen.