Home Allgemein Rattan – Das Trendmaterial feiert sein großes Comeback

Rattan – Das Trendmaterial feiert sein großes Comeback

Von Jana Möller
5 x angesehen

Möbel aus Rattan kennen die meisten bislang nur als Outdoor-Variante für Balkon oder Terrasse. Doch das Trendmaterial hält vermehrt Einzug in unsere Wohnzimmer. Kein Wunder: Rattan ist luftig und leicht, bringt Weite und Naturnähe ins Heim und sorgt damit für ein unbeschwertes, natürliches Ambiente! Es ist so vielseitig und lässt sich wunderbar mit vielen unterschiedlichen Stilen und Looks kombinieren. Kaum ein anderes Material lässt sich so gut in eine bereits vorhandene Einrichtung integrieren: Rattan ist zurückhaltend und setzt dennoch gleichzeitig ein cooles Statement! Unbedingt ausprobieren und die Wohnung mit einem stylischen IT-Piece aus Rattan vervollständigen!

Wunderschöne Lampenschirme aus Rattangeflecht

Rattan – Wissenswertes über das Trendmaterial

Flechtmöbel sind besonders Nachhaltig da sie aus dem Stamm der schnell wachsenden Rattanpalmen gemacht sind. Am häufigsten finden die Stränge der Rattanpalme Verwendung bei der Herstellung von Korbwaren und Sitzmöbeln. Dazu werden diese mit heißem Dampf weich gemacht, sodass man sie gut formen und flechten kann. Heute besonders trendy: Eine Kommodentür oder das Kopfteil eines Bettes aus zartem Rattangeflecht. Auch Lampenschirme aus Rattan oder Wandaccessoires sind begehrte Dekorationsartikel die in keinem modernen Zuhause mehr fehlen sollten!

Rattan gibt es in vielen unterschiedlichen Formen und Farben. Filigranes Wiener Geflecht wie im letzten Bild zu sehen ist dabei ein Klassiker der schon im 18. Jahrhundert begeisterte und in diesem Jahr sein großes Comeback feiert. Etwas rustikaler ist dagegen das Korbgeflecht im ersten Bild, welches häufig für Sofas oder robuste Körbe verwendet wird. Doch auch im Boho-Stil, skandinavisch angehaucht oder auch mit asiatischem Flair aus Bambusrohr: Das Trendmaterial Rattan hat viele Gesichter und kann genauso vielseitig eingesetzt werden um dein Zuhause zu verschönern!

Natürlich wohnen mit Rattan

Rattan ist sehr leicht. Möbelstücke aus diesem Material lassen sich somit prima transportieren, umstellen und auch aufhängen. Wohnaccessoires wie große Körbe, Wanddekoration verschiedenster Art, Lampenschirme oder auch eine Schale für den Tisch liegen voll im Trend. Auch kleinere Möbelstücke für den Indoor-Bereich wie ein kleiner Beistelltisch, eine Truhe oder ein Hocker dienen als stylische Hingucker und machen jeden Raum sofort etwas gemütlicher und wohnlicher.

Einrichten und dekorieren: Das passt zu Rattanmöbeln

Boho-Stil: Bei diesem Wohnstil geht es in erster Linie darum sich die Natur ins Haus zu holen und im Einklang mit dieser zu leben. Daher spielt auch das Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle beim Boho-Stil. Da ist der Griff zu diesem nachhaltigen Naturmaterial mehr als naheliegend. Rattan ist ein sanfter Eyecatcher der sich gut in einen Raum mit kräftigen Farben und Mustern einfügt. Ein super Wohnaccessoire im Boho-Stil: Geflochtene Körbe in den unterschiedlichsten Größen und Formen die als Übertöpfe für sämtliche Pflanzen in deinem Zuhause dienen.

Skandinavisch: Perfekt zu kombinieren mit hochwertigen Holzmöbeln bilden Einrichtungsgegenstände mit Rattanelementen eine perfekte Brücke zum skandinavischen Wohnstil. Viele unterschiedliche Textilien in Weiß- und Erdtönen sorgen für Behaglichkeit. Ein weißes Schafsfell lässig über einen Schaukelstuhl aus Rattan gelegt bringt dir direkt nordisches Wohlfühl- und Naturfeeling in dein Eigenheim! Gleichzeitig kannst du auch einen sehr modernen skandinavischen Look verfolgen, indem du beispielsweise das Kopfteil deines Bettes gegen ein Kopfteil mit Wiener Geflecht austauscht. Macht jedes Skandi – Schlafzimmer gleich noch etwas moderner!

Modern: Rattanmöbel kombiniert mit Stahl, wie ein Sessel aus sehr grobmaschigen Rattangeflecht mit modernen Hairpin-Legs (Stuhlbeine so dünn und filigran dass sie an Haarnadeln erinnern) oder auch in Kombination mit Lederelementen. Die kreative Kombination aus dem klassischen Material mit neuen Farben, Formen und Materialien machen eine Einrichtung mit Rattanmöbeln so modern wie eh und je!

Landhausstil: Der Landhausstil setzt auf helle Holztöne und viel weiß. Diese Farbpalette lässt sich wunderbar mit der natürlichen Farbe des Rattans kombinieren. Auch weiß oder hellgrau lackierte Rattanmöbel und -accessoires fügen sich gut in das Gesamtbild bei einer Landhauseinrichtung ein. Viele Kissen und Polster mit floralem Muster sorgen für noch mehr Landlust und versprühen ein gemütliches Flair.

Rattansessel: Ein Klassiker feiert sein großes Comeback

So pflegst du deine Rattanmöbel und Accessoires

Rattanmöbel stehen nicht nur für Leichtigkeit sondern auch für Langlebigkeit. Bei guter Pflege halten sie gut und gerne ein Leben lang! Anders als Beispielsweise Holz kann Rattan nicht splittern. Für die Reinigung von Rattan reicht es aus diese regelmäßig zu entstauben und einmal feucht abzuwischen. Mehr Pflege benötigen Rattanmöbel für den Innenraum nicht. Bei Möbeln die im Outdoorbereich eingesetzt werden empfiehlt es sich diese einmal jährlich mit einem speziellen Pflegemittel zu behandeln, damit die Stränge und Rohre der Rattanpalme auch bei Wind und Wetter über viele Jahre nichts an ihrem Glanz und ihrer Geschmeidigkeit verlieren!

Rattanmöbel gibt es sowohl für Innen als auch für Außen

Sie mögen eventuell auch