Shabby Chic: So geht der romantische Wohnstil

Du bist ein Nostalgie-Liebhaber? Der Shabby Chic Wohnstil ist ein perfekter Mix aus rustikal und romantisch. Die Liebe zum Detail bestimmt den gesamten Wohnstil. Ein Zuhause im Shabby Chic Wohnstil kann vielseitig sein. Wer es ganz klassisch mag setzt auf sehr viel weiß und dazu romantische Deko im viktorianischen Stil. Allerdings kann dieser Wohnstil noch sehr viel mehr! Eine moderne Interpretation dieses Stils kreiert den romantischen Look ohne dabei altbacken zu wirken. Eine Balance zwischen alt, neu und selbstgemacht muss her. Kostbare Erbstücke im Zusammenspiel mit Fundstücken vom Flohmarkt geben den Ton an. Ergänzen kannst du deine Einrichtung mit individuellen DIY-Möbelstücken die liebevoll und kreativ selbst gemacht wurden und somit perfekt in die bereits vorhandene Einrichtung passen.

Shabby Chic: Materialien und Farben

Die Materialien für diesen Wohnstil sind entscheidend für den Look und die Wirkung die damit erzeugt werden soll. Daher spielen die Oberflächen, besonders bei den Möbelstücken, eine zentrale Rolle bei der Gestaltung deines Zuhauses. Raue Oberflächen, Gebrauchsspuren, abgeplatzte Farbe und feine Risse sind ein Muss. Die Unvollkommenheit und das Alter der Dinge sollen deutlich zu sehen sein. Diese machen den Charme erst aus.

Textilien werden bei der Umsetzung des Wohnstils Shabby Chic großzügig eingesetzt. Die Esszimmerstühle bekommen Hussen, Sofa und Sessel werden mit zahlreichen Zierkissen ausgestattet und auch Vorhänge dürfen nicht fehlen. Von Baumwolle über Leinen bis hin zu Rüschen und zarter Spitze kommt alles zum Einsatz was die Stoffe-Welt so hergibt. Den klassischen Shabby Chic Look erhältst du wenn die Mehrzahl deiner Wohntextilien weiß oder geblümt sind. Einen modernen Touch bekommt der Stil mit Textilien aus Leinenstoff in hellem grau, lindgrün, graublau oder rosa.

Zarte Farben, alle hell und verblasst, geben den Ton an. Weiß, grau und beige spielen dabei eine Hauptrolle. Doch auch ein zartes rosa oder flieder spielen eine zentrale Rolle beim Schmücken und Dekorieren. Möbel in weiß oder grau lackiertem Holz, aber auch naturbelassene Holztöne im Zusammenspiel mit antiken Metallgriffen und Knöpfen, Glastüren oder auch verschnörkelten Dekoelementen sind das A und O.

Shabby Chic im Schlafzimmer

Ein Schlafzimmer im Shabby Chic Wohnstil ist sehr hell gehalten. Die Wände können in einem altweiß, beige oder grau gestrichen werden. Für einen noch feminineren Look eignet sich auch eine Mustertapete mit floralem Print am Kopfende des Bettes. Auch ein unvergänglicher Hingucker: Eine Tapete in Backsteinmauer-Optik. Ein großes Bett mit üppiger Kissenlandschaft und hellem Überwurf sorgen für Gemütlichkeit. Einen Hauch Vintage Flair verleihst du dem Raum mit einem Schminktisch, einem kleinen Stuhl und einem Spiegel darüber. Viktorianisch angehaucht bringst du so eine feminine Note und die Eleganz vergangener Zeiten in den Raum. Ein großer Kleiderschrank aus dem Antiquitäten – Fachhandel oder vom Flohmarkt darf natürlich auch nicht fehlen. Dekoriert wird mit weichen Materialien, zarten Blumen und kostbaren Erinnerungsstücken, beispielsweise einem alten Acryl-Gemälde deiner Großmutter.

Ein romantisches Schlafzimmer in hellen Tönen

Shabby Chic im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer findet sich häufig ein Sammelsurium unterschiedlichster Möbelstücke: Da ist die Vitrine vom Flohmarkt, das Sofa aus dem Antik-Shop, der nagelneue Wohnzimmertisch im Retro-Design, und dazu jede Menge Deko, zusammengetragen über Jahre. Manches ist alt, anderes neu. Eine harmonische Balance zu kreieren ist gar nicht so schwer. Kombinieren farblich zusammenpassendes und traue dich ruhig Materialien zu mixen. Es kann auch helfen sich Inspirationsbilder herauszusuchen und sich ein Stück weit an diesen zu orientieren. Der Shabby Chic Einrichtungsstil kann vielfältig interpretiert werden. Wichtig ist: Erlaubt ist, was gefällt. Traue dich ruhig deine Wohnträume in die Tat umzusetzen und dir somit einen ganz persönlichen Wohlfühlort zu erschaffen!

Mix and Match im Wohnzimmer: Erlaubt ist, was gefällt!

Typisch für diesen Wohnstil: Selber machen!

Egal ob selbstgebauter Küchenschrank, das Abschleifen und Lackieren einer Kommode oder das Bespannen einer alten Recamiére: Es gibt unzählige Möglichkeiten alten Möbelstücken neues Leben einzuhauchen. So kannst du diese Dinge ganz individuell nach deinem persönlichen Geschmack kreieren. Das macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern gibt dir dazu auch noch die Möglichkeit einzigartige Stücke zu erhalten die perfekt in dein Zuhause passen.

Möbel im Shabby Chic Look

In unserem Onlineshop findest du eine große Auswahl verschiedener Möbelstücke im Shabby Chic Look! Vom Waschtisch für das Badezimmer über eine gemütliche Recamiére mit floralem Print bis hin zu einem massiven Buffetschrank ist alles dabei! Du findest bei Lomado sowohl Möbelstücke aus recyceltem Altholz mit Gebrauchsspuren, als auch neue und moderne Stücke im angesagten Retro-Design! Vorbeischauen lohnt sich also!

  1. Tisch aus Altholz (bunt lackiert) mit Eisenfüßen: Modell TISCHE-14
  2. Big Sessel aus Flachgewebe mit folralem Muster und zwei Zierkissen: Modell MAREILLE-23
  3. Schrank aus buntem Altholz mit Metall: Modell JUPITER-14
  4. Waschtischunterschrank inkl. Keramikwaschbecken: Modell ELSA-56
  5. Buffetschrank in Pinie weiß und Eiche hell: Modell PISA-61

Dekorieren für ein Shabby Chic Zuhause

In diesem Wohnstil geht es um die Balance zwischen alt und neu, rustikal und zart. Hier ein Beispiel des Zusammenspiels: grobe Möbelstücke aus Holz wie etwa einem rieseigen Buffetschrank, der bereits deutliche Gebrauchsspuren aufweist und dazu filigrane Wohnaccessoires wie einer zarten Glasvase mit feinen Gräsern und Wiesenblumen darin. Shabby Chic lebt von den Ecken und Kanten, dem Alten und Kostbaren von dem man sich nicht trennen mag. Der Wohnstil bekommt eine romantische und feminine Note aufgrund der zahlreichen liebevoll ausgesuchten Einzelstücke die am Ende doch ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Besonders viel wird mit Blumen dekoriert. Ganz vorne dabei sind:

  • Hortensien
  • Flieder
  • Rosen
  • Pfingstrosen
  • Wiesenblumen
  • Gräser

Auch bei der Dekoration kann ein moderner Twist eingebracht werden der zudem für Eleganz sorgt: Glänzende Blumentöpfe aus Silber oder roségold, Kissen mit Pailletten bestickt oder große Bilderrahmen aus gold. Ebenfalls passend: Deko aus Naturmaterialien. Körbe aus Rattan oder Seegras können deine Shabby Chic Dekoration modern aussehen lassen. Gleiches gilt für die angesagten Lampen, Leuchten und Laternen aus Rattangeflecht, in denen die Glühbirnen deutlich sichtbar sind.

Kristallgläser und ein Teeservice aus Porzellan vom Flohmarkt passen perfekt in deine Shabby Chic Küche oder ins Esszimmer. Auch Einzelstücke aus Keramik fügen sich gut in dieses Ensemble ein und unterstreichen die Liebe zum Detail in deiner Wohnung. Einrichten und Dekorieren in diesem Wohnstil ist ein langer Prozess. Sei geduldig und erfreue dich über jedes weitere Fundstück, das dir in die Hände fällt. Nutze die Liebe zum Detail aus und genieße das Sammeln, Suchen und Dekorieren! Erschaffe dir deine ganz eigene Wohlfühloase voller Romantik und Nostalgie!