Home Allgemein Tischdeko im Herbst

Tischdeko im Herbst

Von Jana Möller
4 x angesehen

Wie schön ist es wenn an einem verregneten Sonntag Familie oder Freunde zusammenkommen um gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre am Esstisch beisammenzusitzen. Ein saisonal gedeckter Tisch kann mit all den Farben des Herbstes für eine ausgelassene Stimmung sorgen und so manch einen trüben Tag etwas freundlicher erscheinen lassen. Du suchst noch nach passenden Ideen für deine Tischdeko im Herbst? Kein Problem! Hier findest du jede Menge Ideen, Beispiele und Bilder. Dabei spielt es keine Rolle ob du ein üppiges Festmahl veranstaltest und einen aufwendig geschmückten Tisch vorzeigen möchtest, oder lieber etwas Minimalistisches für den Alltag suchst: Lass dich hier einfach mal ein bisschen inspirieren!

So deckst du den Tisch herbstlich

Herbstliche Tischwäsche in erdigen Tönen bildet eine dezente und dennoch warme Basis für deine Tischdeko. Tischdecken in Beige, Sand, oder anderen Naturfarben eignen sich besonders gut. Ein Tischläufer in einem ähnlichen Ton setzt einen stimmigen Akzent. Wer es etwas farbenfroher mag kann aber auch mit einem Läufer oder Servietten in knalligen Beerentönen arbeiten. Handgemachtes Geschirr aus Steingut spiegelt das Raue und die Nähe zur Natur in dieser Jahreszeit besonders gut wider und liegt auch voll im Trend. Um den Look nicht allzu rustikal wirken zu lassen, kannst du feine Kristallgläser und filigranes Besteck in Gold oder Kupfer dazu kombinieren. Als Platzsets eignen sich Untersetzer aus Rattan besonders gut.

Tischdeko im Herbst – rustikal und elegant zugleich

In der folgenden Galerie findest du jede Menge weitere Ideen und Beispiele dafür, wie du deinen Esstisch im Herbst wunderschön dekorieren kannst. Verwende dabei möglichst viele Naturmaterialien. Auch Stoffservietten anstatt Papierservietten erzielen beim Endergebnis einen großen Unterschied und tragen maßgeblich zu einer stimmungsvollen und gemütlichen Tischdekoration bei!

Herbst Deko mit Trockenblumen

Einzelne Trockenblumen, aber auch ganz Sträuße aus Trockenblumen liegen derzeit voll im Trend! Sie sind nachhaltig, da sie ewig halten und machen besonders in der kalten Jahreszeit eine gute Figur! Je nach gewünschtem Look kannst du diese in eine Vase stellen und mittig auf deinem Esstisch platzieren. Dazu passt ein Kerzenhalter aus Messing oder glänzend in Gold oder Silber. Etwas rustikaler wird die herbstliche Tischdeko wenn du die Trockenblumen kürzt und in Blumentöpfen aus Stein arrangierst. Dazu passen runde Kerzen sehr gut. Oder wie wäre es mit ein wenig Cottage-Feeling in deinen vier Wänden? Dann nutze einfach lange Gräser, wie etwa Pampasgras oder Lampenputzergras oder auch Getreideären. Diese in ein hohes Glas gesteckt sehen den ganzen Herbst und Winter über gut aus. Daneben kannst du einen weißen Kürbis platzieren und fertig ist eine einfache und dennoch stilvolle Herbstdeko für deinen Esstisch.

Stylisch und modern

Du bist großer Fan deiner modernen Einrichtung und möchtest zwar herbstlich dekorieren, aber unbedingt auf knalliges Orange und andere laute Farben verzichten? Kein Problem! Weiße oder auch blaue Kürbisse gibt es mittlerweile fast überall zu kaufen. Sie sind sehr dezent und trotzdem musst du nicht darauf verzichten Dinge aus der Natur in deine Tischdeko zu integrieren. Platziere ein paar kleine Zierkürbisse auf einer Baumscheibe oder in einem goldenen oder schwarzen Dekotablett. Ein paar Eukalyptus-Zweige dazu und fertig ist die elegante und stylische Herbstdeko, welche auf den ersten Blick gar nicht als solche erscheint. Auch goldene Deko-Kürbisse in Kombination mit schwarzen Kerzen oder einem schwarzen Kerzenständer passen perfekt in ein modern eingerichtetes Zuhause. Für knallige Akzente können auch die momentan sehr angesagten Stoff-Kürbisse aus dunkelrotem Samt sorgen.

Tischdeko im Herbst mit den Schätzen der Natur

Herbstliebhaber kommen mit so einer Tischdeko voll auf ihre Kosten! Was du dafür benötigst findest du alles im Wald! Schnapp dir ein schönes Körbchen und befülle es mit allem was gefällt. Sobald du Zuhause bist stellst du dieses einfach mittig auf deinen Esstisch und fertig! Dazu kannst du kleine Zierkürbisse stellen. Oder richte deine Fundstücke auf einer Baumscheibe oder einem Tablett an. Besonders schön sieht das aus wenn du die Fläche vorher mit Moos auslegst. Etwas dezenter aber dennoch nicht weniger herbstlich: Platziere deine Fundstücke in einer Linie mittig auf deinem Tischläufer. Dazu kannst du zwei hohe Kerzenständer stellen. Noch dezenter wird es wenn du lediglich lange Zweige, an denen noch buntes Herbstlaub hängt, sammelst und in eine Vase stellst. Lass dich einfach von den Schätzen der Natur inspirieren und schaue, was am besten zu deinem Zuhause passt!

Floral und Feminin

Wer Blumen liebt muss auch im Herbst nicht darauf verzichten! Egal ob Trockensträuße oder frische Schnittblumen: In einer goldenen oder orangen Vase werden sie zu einem herbstlichen Hingucker! Tischdeko im Herbst kann aber auch mithilfe von Topfpflanzen realisiert werden. Leuchtend gelbe oder rote Chrysanthemen sind echte Herbst-Klassiker und bringen Frische und Farbe in dein Zuhause. Dazu sehen Kugelkerzen oder auch Duftkerzen in dunklen Glasgefäßen sehr gut aus. Auch Ein Kranz aus getrockneten Hortensien macht sich mittig auf dem Esstisch platziert sehr gut. In der Mitte des Kranzes könntest du einen etwas größeren weißen Kürbis platzieren. Trau dich neue Dinge auszuprobieren. Du kannst herbstlich dekorieren und dabei trotzdem immer deinem ganz persönlichen Stil treu bleiben!

Großer Auftritt für den Kürbis

Der Hauptakteur des Herbstes ist und bleibt der Kürbis. Es gibt unzählige Arten diese Super-Frucht (Ja, der Kürbis ist eine Frucht, kein Gemüse) in seine Tischdeko für den Herbst einzubeziehen. Du könntest ihn zum Beispiel aushöhlen, eine Vase hineinstellen und bunte Schnittblumen hineinstellen. Doch nicht nur als Blumenvase ist der Kürbis ein Hingucker. Du kannst ein längliches Tablett nehmen, mit Moos und anderen Naturmaterialien bestücken und darauf dann zahlreiche kleinere Zierkürbisse legen. Wo zwischendrin Freiräume sind können einzelne Stabkerzen gesteckt werden. Aber Achtung: Unbedingt gut fixieren, damit keine Brandgefahr durch umfallende Kerzen entsteht! Ein besonders schönes Kürbis-Exemplar kann auch auf einem Tortenpodest hübsch arrangiert werden.

Tischdeko im Herbst: Das passt dazu

Sie mögen eventuell auch