Home Allgemein Natürlich wohnen mit Kork und Bambus

Natürlich wohnen mit Kork und Bambus

Von # jana
2 x angesehen

Nachhaltiges und umweltfreundliches Wohnen wird in unserem Leben immer wichtiger. Die Interieur-Designer setzen daher gerade bei den Wohnaccessoires auf natürliche Materialien. Schnell nachwachsende Rohstoffe wie Kork oder auch Bambus liegen voll im Trend! Ihren großen Auftritt haben diese Materialien aber nicht erst seit heute – schon seit Jahrzehnten werden diese Rohstoffe in der Möbel- und Wohnbranche genutzt. Jetzt feiern sie ihr großes Comeback!

Das hat nicht nur ökologische Gründe. Sie verfügen auch über hervorragende Wohneigenschaften. Zum Beispiel verbessern sie das Raumklima, sind meist frei von Schadstoffen, robust und langlebig und noch vieles mehr! Ihr Style ist zeitlos und das Beste: Sie fühlen sich unglaublich gut an! Neben der angenehmen Haptik bringen Kork und Bambus uns die Natur ins Haus. Erfahre hier, wie du dein Zuhause mit diesen Trendmaterialien besonders nachhaltig und stylish einrichten kannst! Natürlich Wohnen mit Kork und Bambus – So gehts:

Wohnaccessoires aus Naturmaterialien schaffen ein warmes und gemütliches Ambiente

Was du über diese Trendmaterialien wissen musst

KorkBambus
Das wunderbar griffige und schön anzuschauende Naturerzeugnis wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Diese muss bei diesem Prozess nicht gefällt werden, sondern wird lediglich ihrer Rinde entledigt. Ein einzelner Baum kann dabei während seiner Lebzeiten mehrmals geerntet werden und produziert somit bis zu 200 kg Kork. Produkte aus Kork können zu 100 % wiederverwendet werden. Er wird zu feinem Granulat verarbeitet und anschließend wieder zu neuen Korkprodukten (meist Bodenbelag) zusammengeklebt.Bambus wächst besonders schnell und gilt daher bereits seit Längerem als attraktiver und besonders nachhaltiger Rohstoff. Ein weiterer Vorteil gegenüber Holz ist, dass Bambus während seines Wachstums extrem robust ist. Es werden kaum oder gar keine Pestizide eingesetzt. Auch aufwendige Bewässerungsanlagen kommen eigentlich nie zum Einsatz. Zudem ist dieses Material sehr leicht und lässt sich flexibel formen. Bambus ist gleichzeitig eine echte Alternative zu Kunststoff, da dieser vollständig biologisch abbaubar ist.

Korkboden – Gut für die Umwelt und für dein Zuhause

Weil es sich bei Kork um ein Naturprodukt handelt, variiert dieser Bodenbelag in seinem Aussehen. Du kannst dir also sicher sein, dass dein Bodenbelag ein echtes Unikat sein wird! Es gibt ihn als Korkparkett oder Korklaminat. Diese werden wie die meisten anderen Bodenbeläge einfach ineinander geklickt und können mit ein bisschen handwerklichem Geschick auch von jedem Hobby-Handwerker verlegt werden.

Elastisch und nachgiebig ist ein Korkboden besonders schonend für die Gelenke. Kork ist unglaublich schwer entflammbar. Das trägt natürlich zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden bei, besonders in der Küche. Zudem weist Kork antibakterielle und antistatische Eigenschaften auf, sodass sich dieser Boden sehr gut für Allergiker, Tierbesitzer, aber auch für das Wohnen mit einem krabbelnden Baby eignet. Kork ist dazu auch noch wasserabweisend, abriebfest und wärmedämmend. Kalte Füße gehören bei einem wärmespeichernden Korkboden der Vergangenheit an! Klingt gut? Ist es auch! Mit diesem nachhaltigen (und sehr robusten) Rohstoff tust du nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern trägst auch noch maßgeblich zu einem gesunden Raumklima bei dir zu Hause bei!

Möbel aus Bambus – Nicht nur für Hippies

Möbelstücke aus Bambus verleihen jedem Raum eine gewisse Leichtigkeit. Sie erinnern uns an exotische Traumziele und erzeugen neben Fernweh auch ein gewisses Gefühl von Freiheit. Heute steht Bambus im Verdacht, in naher Zukunft eine besonders nachhaltige Alternative für Holz zu werden. Vorausgesetzt natürlich, er stammt aus nachhaltigem Anbau. Bambusmöbel sind sehr vielseitig und müssen längst nicht auf den ersten Blick als solche identifiziert werden. Aus den Rohren der Bambuspflanze lassen sich die unterschiedlichsten Muster und Formen flechten, ganz ähnlich wie aus dem als Rattan bekannten Peddigrohr.

Möbel aus Bambus sind besonders nachhaltig. Manche Pflanzenarten wachsen mehr als einen Meter pro Tag, wodurch sie nach wenigen Jahren geerntet werden können. Dank des unterirdischen Wurzelsystems der Pflanze kann ein Rohr geerntet werden, ohne dass dabei die gesamte Pflanze stirbt. Diese wächst einfach weiter und bildet neue Rohre. Bambus besitzt sehr ähnliche Eigenschaften wie Holz. Er ist robust und langlebig, pflegeleicht und verleiht jedem Raum eine Extraportion Charme und Wohlfühlatmosphäre!

Deko und Wohnaccessoires aus Kork und Bambus

Die Auswahl moderner Korkprodukte scheint endlos. Untersetzer aus Kork und Tischsets aus Bambus waren gestern. Heute beeindruckt die Produktvielfalt selbst Kenner. Folgende Wohnaccessoires und Dekorationsartikel gibt es aus diesen Trendmaterialien:

  • Korkteppiche
  • Badematten aus Bambus
  • Wanddekoration aus beiden Materialien
  • Hocker und Sitzkissen aus beiden Materialien
  • Besteck und Geschirr aus Bambus
  • Korkdeckel für Aufbewahrungen jeder Art
  • Beistelltische und andere Kleinmöbel aus beiden Materialien
  • Tapeten aus Bambus oder Kork

Eine Eigenschaft besitzen sowohl Wohnaccessoires aus Bambus als auch aus Kork: Sie sind nicht aufdringlich und passen sich somit jedem Einrichtungsstil an. Natürlich wohnen: Das Einrichten und Dekorieren mit diesen Naturprodukten lässt dir jede Menge Spielraum für deinen ganz persönlichen Stil. Anders als viele Naturprodukte benötigen diese beiden keine besondere Pflege. Sie sind anspruchslos und haben eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 15-20 Jahren.

Natürlich wohnen: Einrichten mit Naturstoffen

Kork und Bambus sind weitesgehend naturbelassene Rohstoffe. Sie weisen daher auch eine sehr zarte und unaufdringliche, trotzdem warme Farbnuance auf. Der helle Beige-Ton deiner Korkaccessoires und deiner Bambusmöbel passen sich jedem Einrichtungsstil an. Egal ob schicke Skandi-Wohnung, gemütliches Häuschen im Landhausstil oder auch eine stylishe Industrial-Einrichtung: Die zurückhaltenden, nachhaltigen und zeitlosen Möbelstücke und Wohnaccessoires aus Naturstoffen sind ein Statement für den Umweltschutz und mehr Natur innerhalb der eigenen vier Wände. Das ist nicht nur aus ökologischen Gesichtspunkten wichtig, sondern auch gesund.

Das Einrichten mit nachhaltigen Materialien liegt voll im Trend

Ein Korkboden, dazu Bambusmöbel, eine beige gestrichene Wand, ein Sofa in der gleichen Farbe und der Rest der Möbel in hellem Holz? Leider keine so gute Idee. Ton in Ton wirken Bambus und Kork leider schnell langweilig. Setze unbedingt aufregende Kontraste! Schwarz sorgt für einen klaren und minimalistischen Look. Doch auch jede andere Farbe lässt sich prima mit den Naturfarben dieser Trendmaterialien kombinieren!

Perfekt dazu: Die Kombination mit weiteren Naturstoffen. Das kann ein kuscheliges Schafsfell auf dem Bambushocker sein. Oder ein flauschiger Flokatiteppich auf dem Korkboden. Vorhänge oder Bettwäsche aus Leinen oder Kissenbezüge aus grobem Baumwollstoff bilden ein harmonisches Ensemble. Naturprodukte liegen im Trend. Bringe die Natur auch zu dir nach Hause!

Sie mögen eventuell auch