Pflanzen im Badezimmer, die besten Sorten und Pflegetipps
Home WohnideenBadezimmer Pflanzen im Badezimmer: Geniale Ideen für ein grünes Wellness-Paradies

Pflanzen im Badezimmer: Geniale Ideen für ein grünes Wellness-Paradies

Von Jana
Published: Last Updated on

Das Badezimmer sollte mehr sein, als ein rein funktionaler Ort. Verschönere dein Bad, damit es zu einem Tempel der Entspannung und Erfrischung wird. Kreiere mithilfe von Zimmerpflanzen eine Oase der Ruhe und des Wohlfühlens. Entdecke die schönsten Ideen für deinen ganz privaten Badezimmer-Garten!

Doch nicht jede Pflanze fühlt sich in den feuchten Bedingungen des Badezimmers wohl. Die Auswahl der richtigen Pflanzen ist entscheidend, um eine grüne, belebende Atmosphäre zu schaffen. Grünlilien sind wahre Überlebenskünstler im feuchten Milieu und wirken luftreinigend, während Friedenslilien elegante Blüten in den Raum bringen und dank ihrer Liebe zum Schatten perfekt für Badezimmerfensterbänke sind. Orchideen, bekannt für ihre Anpassungsfähigkeit an hohe Luftfeuchtigkeit, verleihen dem Raum eine exotische Note. Und wer einen Hauch von Tropen im Bad möchte, sollte sich für farbenfrohe Farne entscheiden, die in feuchter Umgebung gedeihen. Mit diesen Pflanzen wird nicht nur das Badezimmer belebt, sondern auch ein natürlicher Rückzugsort geschaffen, der die Sinne anspricht und den Geist belebt.

Ein weiterer positiveer Nebeneffekt: Die Pflanzen filtern die Luft im Badezimmer und verbessern die Raumluftqualität. Sie können unangenehme Gerüche beseitigen dabei helfen, die hohe Luftfeuchtigkeit nach dem Duschen schneller zu regulieren. Wir zeigen dir, welche Zimmerpflanzen sich an diesem Standort besonders wohlfühlen und geben dir hilfreiche Pflegetipps, damit du lange deine Freude an deinen neuen grünen Raumbegleitern haben wirst!

Dekorative Badgestaltung mit Zimmerpflanzen
Dekorative Badgestaltung mit Zimmerpflanzen

Welche Pflanzen fühlen sich im Badezimmer wohl?

Eine Liste mit Zimmerpflanzen für das Bad, die einen hellen und warmen Standort benötigen. Finde den optimalen Standort und beachte unsere Pflegehinweise, dann wächst dein ganz persönlicher Badezimmer-Dschungel fast wie von selbst!

  • Aloe vera
  • Zyperngras
  • Bananenpflanze
  • Monstera
  • Schwertfarn
  • Fensterblatt
  • Bogenhanf
  • Tillandsien
  • Glücksfeder
  • Bergpalme

Diese Sorten eignen sich für dunkle Bäder

Folgende Arten sind nicht auf direktes Licht angewiesen. Sie kannst du auch in eine dunklere Ecke im Raum stellen. Sie sind für dunkle Standorte geeignet und wachsen bei der richtigen Pflege und den richtigen Temperaturen auch ohne direktes Sonnenlicht.

  • Einblatt
  • Efeutute
  • Einblatt
  • Nestfarn
  • Schusterpalme
  • Bogenhanf
  • Zamie

Pflanzen für Badezimmer ohne Fenster

Innenliegende Räume ohne Fenster können keine Zimmerpflanzen beherbergen. Jede Pflanze benötigt Tageslicht. Ohne Licht kann nichts wachsen. Doch auf den dekorativen Effekt von Pflanzen musst du trotzdem nicht verzichten! Blüten und Blätter, filigrane Zweige und üppiges Grün – so klappt es auch im dunklen Bad! Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • Nutze einen Strauß Trockenblumen in einer Vase
  • Zweige vom Eukalyptusbaum sorgen für frisches Grün
  • Gräser wie Pampasgras als dekorativer Eyecatcher
  • Künstliche Grünpflanzen als Alternative zu echten Zimmerpflanzen

Tipps zur Pflege von Badezimmerpflanzen: Grüner Daumen im Feuchtbiotop

Die Haltung von Pflanzen im Badezimmer kann eine herausfordernde, aber lohnende Aufgabe sein. Verwandle deine Nasszelle in einen Garten der Erholung.

Ein häufiges Problem ist der Mangel an natürlichem Licht, besonders wenn das Badezimmer keine großen Fenster hat. Eine Lösung dafür ist die Wahl von Pflanzen, die im Schatten gedeihen können, wie zum Beispiel Sansevieria oder Zamioculcas zamiifolia (Glücksfeder). Diese Pflanzen sind an schattige Bedingungen angepasst und benötigen wenig Sonnenlicht.

Ein weiteres Problem ist die hohe Luftfeuchtigkeit im Badezimmer, die zu Schimmel oder Pilzbefall führen kann. Dies kann vermieden werden, indem man Pflanzen wählt, die Feuchtigkeit mögen, wie zum Beispiel Orchideen oder Farne, und gleichzeitig sicherstellt, dass der Raum gut belüftet ist.

Übergießen ist ebenfalls ein häufiges Problem, das zu Wurzelfäule führen kann. Eine Lösung besteht darin, nur dann zu gießen, wenn die oberste Erdschicht trocken ist, und sicherzustellen, dass die Pflanzentöpfe über gute Entwässerungslöcher verfügen. Dann klappt es auch mit dem Nestfarn, der Schusterpalme und Co.!

Schließlich können Badezimmer oft kühl sein, insbesondere nachts, was für einige Pflanzen problematisch sein kann. Eine einfache Lösung ist die Verwendung von Pflanzentellern oder Untersetzer, um die Pflanzen vom kalten Boden fernzuhalten und so ihre Wurzeln vor Kälte zu schützen.

Indem man diese Probleme angeht, kann man eine grüne Oase im Badezimmer schaffen, die nicht nur schön aussieht, sondern auch die Luftqualität verbessert.

Badewanne mit frischem Grün dekorieren
Badewanne mit frischem Grün dekorieren

Die richtige Pflege entscheidet darüber, wie gut deine Pflanzen im Badezimmer gedeihen. Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass deine Badezimmerpflanzen gesund wachsen können:

  1. Beachte das Licht: Selbst schattentolerante Pflanzen brauchen etwas Licht, also wähle Standorte in der Nähe von Fenstern oder investiere in künstliche Pflanzenlampen für dunklere Räume. Zweitens, sei zurückhaltend mit dem Gießen. Ja, das Badezimmer ist feucht, aber das bedeutet nicht, dass deine Pflanzen in einer ständigen Überschwemmung stehen sollten.
  2. Vermeide Staunässe: Achte darauf, dass die Pflanzgefäße Abflusslöcher haben, um überschüssiges Wasser abzuleiten.
  3. Höre auf die Bedürfnisse deiner Pflanzen: Wenn die Blätter welken oder die Erde staubtrocken ist, ist es Zeit für Wasser. Entferne verwelkte Blätter und entstaube die Pflanze regelmäßig.
  4. Entferne Schimmel: Schimmelbildung bei einer Pflanze erkennst du daran, dass sich auf der Pflanzenerde weiße Krümelchen bilden. Für die Entfernung einfach die obere Erdschicht abtragen und entsorgen.

Indem du diese Pflegeprinzipien beherrschst, kannst du sicherstellen, dass deine Badezimmerpflanzen nicht nur überleben, sondern gedeihen und eine grüne Oase der Ruhe in deinem Bad schaffen.

Deko, die den Raum wohnlich und gemütlich macht
Deko, die den Raum sofort wohnlich und gemütlich macht

Pflanzen als Dekoelemente im Badezimmer

Pflanzen im Badezimmer sind nicht nur dekorativ, sondern auch äußerst funktional. Sie können nicht nur das Badezimmer ästhetisch aufwerten, sondern auch das Raumklima verbessern, indem sie Schadstoffe filtern. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Raum mit Zimmerpflanzen zu verschönern:

Für kleinere Badezimmer sind schlanke, hohe Pflanzgefäße ideal, um den Bodenplatz zu maximieren. Wichtig ist, Pflanzen zu wählen, die dem Lichtniveau im Badezimmer entsprechen, und sicherzustellen, dass die ausgewählten Pflanzgefäße wasserfest und leicht zu reinigen sind. Auf diese Weise können Pflanzen nicht nur als dekorative Elemente, sondern auch als funktionale und erfrischende Ergänzung für das Badezimmer dienen.

Dekorativ sind helle Töpfe, die das natürliche Licht reflektieren und einen frischen, modernen Look schaffen. Gleichzeitig sorgen Blumentöpfe in Schwarz oder in Beton-Optik für einen aufregenden Hingucker. Für einen besonders gemütlichen Look empfehlen wir natürliche Materialien, wie zum Beispiel Terrakotta.

Hängende Pflanzen wie Efeu oder Spinnenpflanzen können in stilvollen hängenden Töpfen platziert werden, um vertikalen Raum zu nutzen und eine grüne Oase zu schaffen. Kühle, geflieste Wände lassen mit frischem Grün wunderbar dekorieren. Zum Beispiel mit der Efeutute, die mit ihren üppigen Ranken die Wände zieren kann. Zimmerpflanzen machen neben einem Badezimmerspigel oder einem Spiegelschrank eine gute Figur.

Funktionale Aspekte von Badezimmerpflanzen

Pflanzen, die Feuchtigkeit absorbieren und dazu beitragen können, Schimmelwachstum im Badezimmer zu verhindern, sind eine praktische Ergänzung für feuchte Räume. Gleichzeitig können Zimmerpflanzen dabei helfen, unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Hier sind einige Pflanzen, die sich gut für diese Aufgabe eignen:

  1. Friedenslilie (Spathiphyllum): Die Friedenslilie ist eine ausgezeichnete Wahl, da sie Feuchtigkeit aus der Luft zieht und Schimmelwachstum hemmen kann. Sie ist pflegeleicht und blüht mit hübschen weißen Blüten.
  2. Bambus-Palme (Chamaedorea seifrizii): Diese Pflanze gedeiht in feuchten Umgebungen und ist eine effektive Luftreinigerin. Sie kann überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen und die Luftqualität im Badezimmer verbessern.
  3. Aloe vera: Aloe vera ist nicht nur für seine heilenden Eigenschaften bekannt, sondern auch für die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen. Sie ist pflegeleicht und eine ausgezeichnete Wahl für sonnige Badezimmerfenster.
  4. Schwertfarn (Nephrolepis exaltata): Dieser Farn ist eine luftfeuchtigkeitsliebende Pflanze, die effektiv Feuchtigkeit aus der Luft zieht und Schimmelwachstum reduzieren kann.
  5. Zyperngras (Cyperus alternifolius): Diese Pflanze liebt feuchte Bedingungen und kann dazu beitragen, die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer zu regulieren.
  6. Moos: Moos kann in einem feuchten Badezimmer gut gedeihen und hilft, die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren. Es kann auch als dekoratives Element an Wänden oder auf flachen Oberflächen angebracht werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass Pflanzen allein Schimmelprobleme nicht vollständig beheben können. Regelmäßiges Lüften, die Verwendung von Abluftventilatoren und die Reinigung des Badezimmers sind ebenfalls entscheidend, um Schimmelwachstum zu verhindern. Die oben genannten Pflanzen können jedoch als Teil eines umfassenden Ansatzes zur Verbesserung der Luftqualität im Badezimmer und zur Schimmelvorbeugung dienen.

Kreative Ideen zur Integration von Pflanzen im Badezimmerdesign:

Die Integration von Pflanzen im Badezimmerdesign kann eine erfrischende und kreative Möglichkeit sein, diesem oft übersehenen Raum einen Hauch von Natur und Lebendigkeit zu verleihen. Statt Pflanzen nur auf dem Boden oder auf Fensterbänken zu platzieren, könntest du sie auch in hängenden Töpfen von der Decke herabhängen lassen. Dies schafft nicht nur ein interessantes visuelles Element, sondern optimiert auch den begrenzten Raum. Vertikale Pflanzenregale an den Wänden bieten eine weitere Möglichkeit, Pflanzen in die Höhe zu ziehen, und können gleichzeitig als dekorative Akzente dienen. Weitere Ideen zur Wand- und Farbgestaltung im Badezimmer findest du hier!

Wenn der Platz knapp ist, könnten kleine Sukkulenten in dekorativen Glasgefäßen auf Regalen oder Fensterbänken platziert werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Platzierung einer stilvollen Vase auf dem Waschtisch.

Ein weiterer kreativer Ansatz ist die Verwendung von Pflanzen als Teil der Duschwand, wodurch ein einzigartiges, tropisches Duscherlebnis entsteht. Eine offene Walk-in-Dusche eignet sich hierfür perfekt. Denke auch an feuchtigkeitsliebende Pflanzen wie Farnen oder Orchideen, die die feuchte Umgebung des Badezimmers schätzen und gleichzeitig das Raumklima verbessern. Durch die Integration von Pflanzen in verschiedensten Formen und Positionen kannst du eine erfrischende und beruhigende Atmosphäre in deinem Bad schaffen, die nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch dein Wohlbefinden steigert.

Natürliches Raumkonzept mit Zimmerpflanzen
Natürliches Raumkonzept mit Zimmerpflanzen