Türkranz Weihnachten

Türkranz Weihnachten – Ideen, Anleitungen und Tipps

Von # jana
28 x angesehen

Die magische Vorweihnachtszeit kannst du ab jetzt schon direkt vor der Haustür genießen. Ein weihnachtlicher Kranz an der Tür ist der perfekte Willkommensgruß für dich und deine Gäste. Aber das ist noch nicht alles. Den festlichen Türkranz kannst du auch an einer Wand, am Gartentor, Zaun oder am Fenster befestigen. Wie das am besten funktioniert, zeigen wir dir hier. Außerdem erklären wir, wie du einen Türkranz für Weihnachten selber machen kannst. Neben einfachen Anleitungen kannst du dich außerdem auf tolle Bilder und jede Menge Ideen freuen. Lass dich inspirieren und werde kreativ! Welcher Weihnachtskranz passt zu dir?

Wie macht man einen Kranz?

Für das Basteln eines Türkranzes benötigst du folgende “Grundzutaten”:

  • einen Metallring, Strohrohling oder anderes Grundgerüst für deinen Kranz
  • eine Schnur oder ein Band zum Aufhängen
  • Dünnen Basteldraht zum Befestigen deiner Kranzdeko
  • Naturmaterialien und Dinge, die deinen Kranz zieren sollen
  • eine Heißklebepistole
  • eine Schere
Weidenkranz mit Bastel-Materialien
Weihnachtskranz für die Haustür – ganz einfach selber machen

Welche Materialien für den Türkranz?

Welche Materialien du verwenden kannst, hängt in erster Linie von der gewünschten Optik ab. Dabei ist auch die Frage zu klären, ob du einen künstlichen Kranz bevorzugst oder lieber frische Naturmaterialien verwendest. Beides hat Vor- und Nachteile. Wird der Kranz im Außenbereich, also an der Haustür verwendet, dann kommen Wind- und wetterfeste Materialien zum Einsatz, welche du gut befestigen musst. Möchtest du deinen Kranz im Innenraum an eine Wohnungstür hängen, dann kannst du auch filigranere Dinge, zum Beispiel aus Papier, für dein Bastelprojekt nutzen. Generell sind Fundstücke aus der Natur sehr beliebt. Neben Tannenzapfen, -zweigen und Mistelzweigen sind auch Zweige und Gräser ein populäres Stilmittel bei der Gestaltung deiner Türdeko. Daneben sind glitzernde oder glänzende Kugeln immer ein schöner Blickfang. Genauso wie andere winterliche Motive. Auch Holzperlen, Zimtstangen, getrocknete Orangenscheiben oder eine kleine Nikolaus-Figur. Alles, was du noch in deiner Deko- oder Bastel-Kiste findest, kannst du zum Dekorieren deines Weihnachtskranzes benutzen.

Materialien für den Türkranz
Sei kreativ: verwende die Materialien, die du schön findest!

Türkranz für Weihnachten selbst basteln – Anleitung

Ob Blumenkranz, Blätterkranz, einen aus Tannenzweigen oder modern und minimalistisch: mache dir ganz einfach deinen ganz persönlichen Willkommensgruß für deine Haustür. Hier ein paar Ideen:

Eukalyptuskranz

  • Ein Metallring in beliebiger Größe stellt das Grundgerüst dar.
  • Nimm dir einzelne Zweige von dem Eukalyptus und befestige diese mit dünnem Basteldraht am Ring.
  • Ordne die einzelnen Zweige dabei so an, dass der zweite Zweig etwa auf ein Drittel der Höhe des ersten Zweiges beginnt, sodass sich die einzelnen Zweige schuppenartig überlappen.
  • Tipp: Frischer Eukalyptus lässt sich besser biegen und formen als bereits getrockneter.
  • Ist der gesamte Metallring voll, geht es ans Dekorieren. Hier kannst du nach Belieben Akzente setzen. Baumkugeln in warmen Beerentönen passen besonders gut dazu.
Türkranz aus Eukalyptus
Türkranz aus Eukalyptus selber machen

Türkranz mit Holzperlen

Für dieses DIY-Projekt benötigst du einen Metall- oder Drahtring, der sich an einer Stelle öffnen lässt, sowie jede Menge Holzperlen. Ob diese unterschiedlich oder gleich groß sind, einfarbig oder bunt, bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen.

  • Fädel die Perlen auf den Ring auf.
  • Ist dieser voll, kannst du deinen modernen Weihnachtskranz noch nach Belieben verzieren oder so lassen, wie er ist.
  • Für das Verzieren nutzt du eine Heißklebepistole. Gib einen kleinen Klecks Kleber auf eine Holzperle und befestige dann deine Deko an dieser Stelle.
  • Mit einem auffälligen Band zur Aufhängung setzt du einen weiteren Akzent.
Moderner Kranz aus Holzperlen
Moderner Kranz aus Holzperlen

Christmas ist coming – Türkranz mit Weihnachtsdeko

Weihnachtliche Türkränze, ob mit Zapfen, Lichterketten oder Kugeln, sorgen für jede Menge Festtagsstimmung. Ein künstlicher Weihnachtskranz bietet sich dafür besonders an, denn du kannst hier nach Belieben Kleber verteilen und so viel Deko befestigen, wie du möchtest. Beim Basteln hast du die Möglichkeit, dich kreativ auszutoben. Ob grüne Kugeln, goldene Schleifen, rote Perlen oder sogar Weihnachtsdekoration in Form von kleinen Figuren: alles ist möglich!

  • Nimm einen künstlichen Weihnachtskranz.
  • Mithilfe einer Heißklebepistole oder Draht befestigst du Dekoration deiner Wahl.
  • Wer mag, kann auch eine Mikro-Lichterkette drumrum wickeln
Weihnachtsdekoration für den Kranz
Weihnachtsdekoration für deinen Türkranz

Türkranz Weihnachten – klassisch und natürlich

Für diesen Weihnachtskranz benötigst du nur wenig Dekoration. Der Weihnachtskranz aus echten Tannenzweigen ist schon an sich ein echter Hingucker. Mit ein paar Tannenzapfen, weißen Sternen oder Baumkugeln entsteht ein natürlicher und trotzdem festlicher Look. Diesen Weihnachtskranz kannst du auch super als Adventskranz auf dem Esstisch verwenden.

  • Nimm einen Türkranz aus Tannenzweigen.
  • Mit der Heißklebepistole oder mit Draht kannst du dezenten Baumschmuck befestigen. Schwarze oder weiße Kugeln sorgen für einen modernen Look. Die Farben Rot und Gold für einen klassischen.
  • Naturmaterialien wie Zapfen runden das Bild ab.
Natürlicher Tannenkranz
Tannenzweige und Zapfen für einen natürlichen Look

Die besten Ideen mit LED-Beleuchtung

Wenn im Advent bereits die Nachmittage dunkel sind, dann kommt ein zusätzliches Licht doch wie gerufen! Perfekt sind warmweiße LEDs. Sie kreieren eine behagliche und besonders gemütliche Atmosphäre. Für eine leuchtend schöne Türdeko empfehlen wir einen Kranzrohling aus Weidenzweigen. Um diesen wickelst du eine Mikro-Lichterkette. Das Fach für die Batterien befestigst du mit Klebeband oder Heißkleber an der Rückseite des Kranzes. Erfreue dich an den funkelnden Lichtern.

  • Weidenkranz mit Lichterkette oder LED-Lichter in Form einer Mikro-Lichterkette umwickeln.
  • Mit einem Kleber, gerne Sekundenkleber, das Batteriefach an der Rückseite befestigen.
  • Nimm eine Jute-Schnur oder ein Seidenband in einer Akzent-Farbe zum Aufhängen.
Weidenkranz mit LED-Lichtern
Weidenkranz mit LED-Lichtern

Türkranz Weihnachten – Noch mehr Ideen

Wie befestige ich einen Kranz an der Tür?

Bevor es ans Aufhängen deines Kranzes geht, möchten wir dir folgenden Tipp verraten: Klebe ein kleines Stück Filz oder Stoff an die Rückseite des Kranzes. So verhinderst du, dass eventuelle Zweige oder Drähte deine Haustür zerkratzen können. Das ist besonders an den Stellen wichtig, an denen raue Materialien verwendet wurden. Auch da, wo der Kranz an der Tür aufliegt, ist ein kleines “Schutzpflaster” aus Filz empfehlenswert. Das verhindert übrigens auch lauteres Gepolter, wenn mal ein stürmischer Wind weht. Zum Aufhängen des Kranzes nimmst du üblicherweise eine Schnur oder ein Band. Diese legst du doppelt und machst einen Knoten, sodass eine feste Schlaufe entsteht.

Klebe an die Innenseite deiner Haus- oder Wohnungstür einen selbstklebenden Haken. Diese gibt es in mehreren Farben, sodass du ein Modell passend zu deiner Tür aussuchen kannst. Der Klebehaken kommt innen ganz oben mittig an die Tür. Du klebst den Haken aber falsch herum auf. Wenn der Haken nach unten zeigt, ist es richtig. Dann kannst du die Schlaufe deines Kranzes von unten an den Haken führen und über die Tür legen. Fertig! Der Kranz hängt jetzt sicher befestigt und von Außen sieht man nichts von der Befestigung. Eine Alternative dazu ist ein spezieller Türhaken für die Aufhängung von Kränzen. Dieser wird über das Türblatt gelegt und verläuft an der Vorderseite nach unten. Am Ende befindet sich ein Haken für die Befestigung deines Kranzes.

Eine weitere Methode ist das Befestigen direkt an der Tür, ohne Schnur oder Band. Dafür nutzt du Montageklebeband. Dieses wird am Kranz an mehreren Stellen befestigt. Dann ziehst du die Schutzfolie ab und drückst deinen Weihnachtskranz an das Türblatt. Diese Methode eignet sich aber eher für leichte Kränze.

Türkranz aufhängen - so gehts
Türkranz richtig aufhängen: so geht’s!

Quellen: Türhaken für Kränze schwarz von www.lights4fun.de und tesa Selbstklebehaken von www.obi.de

Tipp: Du kannst deinen selbst gemachten Weihnachtskranz auch als Adventskranz nutzen. Dafür einfach vier Kerzenhalter befestigen. Oder: als Dekoration vor dem Haus oder im Wohnbereich eignet sich der Weihnachtskranz wunderbar als Geschenk. So kannst du schon vor dem eigentlichen Fest einem geschätzten Menschen eine Freude bereiten.

Wir wünschen viel Spaß beim Basteln und Frohe Weihnachten!