Home Allgemein Wandgestaltung mit Wow-Effekt: so geht’s

Wandgestaltung mit Wow-Effekt: so geht’s

Von Jana Möller
75 x angesehen

Kahle Wände wirken kalt und lieblos. Richtiges Leben verleihst du deinem Zuhause erst wenn auch die Wände liebevoll gestaltet sind. Egal ob mit Farbe, Tapete, Regalen, Bilder oder anderen Wandaccessoires: Wir zeigen dir viele nützliche Tipps und wunderschöne Ideen für die kreative Gestaltung deiner Wände! Warum das so wichtig ist wirst du merken wenn du alles was bereits an deinen Wänden hängt abnimmst. Du wirst überrascht sein wie sehr sich dein Heim verändert hat: Es wirkt ungemütlich und unpersönlich. Aber zum Glück kannst du das mit ein paar wenigen Handgriffen ändern. Hier kommen unsere Ideen für eine kreative und moderne Wandgestaltung!

Wandgestaltung mit Bildern

Bilder sind immer etwas Persönliches: Egal ob es sich um Kunst und Poster handelt die nach dem eigenen Geschmack ausgesucht wurden oder um ganz individuelle Fotos. Bilder verleihen jedem Raum eine persönliche Note und sorgen für ein wohliges Gefühl von Behaglichkeit und “Zu-Hause-Sein”. Eine Möglichkeit zur Wandgestaltung mit Bildern sieht folgendermaßen aus: Ein großes XL-Bild im Rahmen lässig auf dem Boden abgestellt und an die Wand gelehnt: Modern, schick und sehr cool. Für jeden der es spießig findet Kunstwerke klassisch an die Wand zu hängen und dennoch nicht auf seinen Lieblingsprint verzichten möchte die ideale Lösung!

Ein großes Bild lässig an die Wand gelehnt wirkt sehr modern

Eine weitere Idee: Mehrere Bilder in ähnlichen Rahmen. Besonders edel wirkt die Wandgestaltung wenn die Bilder in einem ähnlichen Stil gehalten sind und auch farblich aufeinander abgestimmt sind. Dadurch wirkt die gesamte Fläche sehr harmonisch und stilsicher. Ein gutes Händchen in Punkto Innenraumgestaltung beweist du wenn du Bilder in unterschiedlichen Größen auswählst und entsprechende Rahmen besorgst die sich zwar ähneln, aber nicht identisch sind. Das macht deine Wand interessanter und auch individueller. Im Vergleich zu identischen Bilderrahmen wirkt so ein Mix aufregender.

Bilder in unterschiedlichen Größen wirken modern – die gleiche Farbfamilie macht das Gesamtbild harmonisch

Mehr Tipps für eine kreative Wandgestaltung mithilfe von Bildern findest du in unserem Magazineintrag: Fotowand gestalten: 5 kreative Ideen

Coole Wandaccessoires: Der Mix macht’s

Wandaccessoires sind sehr beliebt, gerade bei Menschen die nicht so sehr auf Kunst an den Wänden stehen und auch nicht unbedingt Fotos rahmen und aufhängen möchten. Damit die Wände in der Wohnung oder im Haus dennoch nicht kahl bleiben müssen kannst du auf diverse Wandaccessoires zurückgreifen. Wie wäre es zum Beispiel mit schicken Wandregalen? Auch Dekoelemente speziell für die Wandmontage können einem Raum das gewisse Extra verleihen und deiner Inneneinrichtung den letzten Schliff geben. Weitere Wandaccessoires können Spiegel, Wandleuchten, eine besondere Wanduhr aber auch eine Blumenampel sein.

Wandaccessoires bunt gemixt: Bild, Wandregale und edle Dekoelemente

Ein Traumfänger an der Wand sorgt nicht nur für friedvolle Nächte sondern ist auch ein angesagtes Dekoelement welches in immer mehr Wohnungen einzieht. Hier kannst du auch prima mit Kontrasten spielen: Ein weißer Traumfänger vor einer dunkel gestrichenen Wand oder auch ein schwarzer Traumfänger vor einer weißen Wand: wirkt super modern und du erzielst dank der starken Kontraste einen echten Eyecatcher.

Auch ein einfaches Regal kann – gekonnt gestylt – eine karge Wand wieder zum Leben erwecken. Dabei ist es nur wichtig, dass du bei der Dekoration auf Dinge in unterschiedlicher Größe setzt damit nicht alles langweilig in einer Linie dasteht. Interessanter wird es noch wenn du unterschiedliche Dekoelemente miteinander kombinierst, wie zum Beispiel Bilder, Vasen und Kerzen.

Gleiches gilt auch für eine schmale Bilderleiste. Bei einer kleinen Leiste bietet die Wand zudem noch genügend Platz um darunter oder darüber ein paar weitere Wandaccessoires anzubringen, wie kleine Spiegel oder beispielsweise Dekoelemente aus Kupfer, Gold oder aus schwarzem Metall.

Florale Wandgestaltung mit diversen Regalen

Kreative Wandgestaltung mit Farbe und Tapeten

Bring Farbe in deine vier Wände! Eine frisch gestrichene Wand in einem angesagten Farbton kann die Wirkung des ganzen Raumes maßgeblich beeinflussen! Tob dich bei der Wandgestaltung ruhig aus und probiere unterschiedliche Farben aus. Im Baumarkt gibt es oft Muster die du mitnehmen kannst. Beachte dabei auch immer die Wirkung eines bestimmten Farbtons. Ein kräftiges rot oder lila wirken eher belebend und eignen sich daher nicht für das Schlafzimmer. Hier bist du mit einem zurückhaltenden weiß oder mit Blautönen besser bedient weil diese beruhigend wirken.

Bedenke auch dass sich kräftige, dunklere Farben eher für kleinere Flächen anbieten oder nur eine Wand im Zimmer darin gestrichen werden sollte da man sich ansonsten schnell von der kräftigen Wandfarbe erschlagen fühlt. Besonders trendy sind momentan dunkelblau oder auch ein kräftiges smaragdgrün. Präferierst du ohnehin helle Pastelltöne kannst du ruhig alle vier Wände eines Zimmers damit streichen, da sich die Farbe in diesem Fall dezent zurücknimmt und den Raum einfach nur ein wenig freundlicher macht.

Beim Streichen kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Wie wäre es mit dem Fashion-Trend Color-Blocking? Hierfür einfach mehrere Farben kombinieren. Wem ausgefallene Malerarbeiten zu aufwändig sind der tapeziert einfach. Die Auswahl an stilsicheren und hochwertigen Tapeten ist enorm! Genau das gilt auch für deren Wirkung! Mach deine Wände zu wahren Hinguckern! Viel Spaß bei der kreativen Wandgestaltung!

Sie mögen eventuell auch