Weihnachtsbaum schmücken mit roter Kugel

Weihnachtsbaum schmücken – Ideen und Profi Tipps

Von # jana
9 x angesehen

Weihnachten steht vor der Tür und alle Jahre wieder kommt die Frage auf: “wie schmücke ich den Weihnachtsbaum dieses Mal?” Schließlich ist der Christbaum das Highlight im Wohnzimmer. Hast du Lust auf was Neues? Oder bevorzugst du einen klassischen Look? Tipps und Ideen zum Schmücken deines Weihnachtsbaumes findest du hier. Genauso wie die neusten Trends für diesen Winter. Freu dich auf Deko-Ideen und eine Anleitung zum Weihnachtsbaum schmücken. Die schönsten Ideen, damit dein Weihnachtsbaum in vollem Glanze erstrahlen kann – Lass dich inspirieren!

Der Baum: echte Tanne oder lieber doch künstlich?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Ein echter Tannenbaum verströmt den unverwechselbaren Tannenduft, den viele mit der Weihnachtszeit assoziieren. Ein künstlicher Baum dagegen ist praktisch, denn einmal gekauft, musst du dich nicht mehr Jahr für Jahr um einen Weihnachtsbaum kümmern. Die künstliche Variante kann zudem nachhaltiger sein. Eine schöne Zwischenlösung ist der Weihnachtsbaum im Topf. Die eher kleine Tanne wird samt Wurzel in einem Topf erworben und kann nach dem Fest Balkon oder Terrasse schmücken. Echte Tanne, ein Baum im Topf oder doch ein künstlicher Weihnachtsbaum – was ist dein Favorit?

Tipp für den Kauf einer Tanne: ein Tannenbaum aus der Region hat keinen langen Transport hinter sich und ist somit frischer. Einen frisch geschlagenen Baum erkennst du auch an der hellbraunen Schnittfläche. Je länger die Tanne irgendwo liegt, desto grauer wird die Schnittstelle. Weiche Nadeln sind ein weiteres Indiz für einen frischen Baum. Je älter der Baum, desto mehr “piksen” die Nadeln.

Die richtige Reihenfolge – Baum schmücken wie ein Profi

Erster Schritt: Die Lichterkette anbringen

Nachdem du dich für einen passenden Baum entschieden hast, beginnst du beim Schmücken immer mit der Lichterkette. Beginne nun mit dem Ende der Lichterkette, also der Seite mit dem letzten Lämpchen ganz oben ab der Baumspitze. Wickel die Kette jetzt rundherum um den Baum und schiebe sie dabei immer wieder nach innen. Die inneren Äste lassen sich nicht gut mit Kugeln schmücken, daher sollte es dort schön funkeln. Vergiss aber auch nicht den äußeren Bereich der Äste. Verteile die Lämpchen dabei so gleichmäßig wie es geht und arbeite dich von oben nach unten. Ganz wichtig: das Kabel sollte niemals zu stramm gelegt werden. Achte darauf, dass die Lichterkette überall locker aufliegt und nirgends spannt.

Frau schmückt Baum mit Lichterkette
Beim Schmücken beginnst du mit der Lichterkette

Zweiter Schritt: Der Baumschmuck

Beim Schmücken des Baumes kommt es auf zwei Dinge an: die richtige Menge an Baumschmuck sowie auf eine harmonische Anordnung. Je größer der Weihnachtsbaum, desto mehr Kugeln benötigst du. Diese Faustregel gilt aber nur für sehr dichte Tannen. Ein filigraneres Modell mit weniger Ästen braucht keine großen Mengen an Baumkugeln, egal wie hoch der Baum ist. Dekoriere jetzt von unten nach oben. Je weiter unten du dich beim Weihnachtsbaum befindest, desto dichter sind die Äste in der Regel. Im unteren Teil benötigst du die meisten Kugeln. Je weiter du Richtung Baumspitze kommst, desto weniger Schmuck wird benötigt. Vergiss beim Dekorieren nicht den inneren Bereich. Indem du nicht nur die äußeren Astspitzen dekorierst, sondern einige Kugeln tiefer Richtung Baumstamm schiebst, kreierst du mehr Tiefe.

Dritter Schritt: Akzente schaffen

Zu guter Letzt können Highlights kreiert werden. Das können Kerzenhalter samt Kerze sein, die du an die Astspitzen klemmst. Aber auch ganz besonderer Schmuck, der nur in geringen Mengen da ist und gezielt als Akzent eingesetzt wird. Weitere Deko-Elemente wie Lametta, Girlanden, Schleifen und vieles mehr sind denkbar. Filigrane Anhänger aus Glas, genauso wie die geerbten Strohsterne der Großmutter: beim Dekorieren des persönlichen Weihnachtsbaumes kannst du nutzen, was dich glücklich macht!

Frau bringt besondere Kugel am Baum an
Zum Schluss mit besonderen Highlights schmücken

Baum schmücken mit den Trendfarben des Winters

Dieses Jahr sind folgende Farben gefragt: Creme, Weiß, Braun, aber auch warme Erdtöne wie Ocker und Orange. Nicht nur Christbaumkugeln, sondern auch weitere Deko für das Weihnachtsfest erstrahlen dieses Jahr in ruhigen und warmen Erdtönen. Aber auch ein glamouröser Mix aus dunklen Beerentönen, Bordeaux und Gold liegt voll im Trend. Natürliche Materialien wie Anhänger aus Holz oder echte Tannenzapfen am Baum sorgen für ein idyllisches Ambiente. Welche Farben ziehen dieses Jahr bei dir ein?

Braun, Creme, Taupe

Hell und dezent, dabei trotzdem irgendwie warm und weich. Diese Farbkombination strahlt Ruhe aus. Perfekt für besinnliche Feiertage. Weihnachtsdeko in dieser einheitlichen Farbpalette hilft uns dabei, uns auf das wesentliche zu fokussieren. Eine zurückhaltende und dennoch sehr geschmackvolle Weihnachtsdekoration. Perfekt für Liebhaber des skandinavischen Wohnstils. Mit diesem Farbkonzept wird Weihnachten dieses Jahr so richtig “Hygge”.

Beerentöne und Gold

An Weihnachten darf es ruhig mal etwas glamouröser zugehen? Dann ist dieses Farbkonzept genau das richtige für dich! Beerentöne in Kombination mit glänzendem Gold wirken warm und gemütlich, dabei aber auch sehr festlich. Eleganz pur strahlen Kugeln in dunklem Pink oder Lila aus. Wer es cool mag, setzt schwarze Akzente dazu. Funkelnde Highlights in Gold bringen Glamour in jeden Raum. Diese Farben passen übrigens auch herrlich zu einem stilvollen Silvester-Dinner.

Terrakotta, Ocker und Dunkelgrün

Rustikal, skandinavisch und mit einem Hauch Retro-Flair ist diese Farbkombination genau das richtige für alle, die es etwas klassischer mögen. Mit natürlichen Materialien dekoriert, wird der Christbaum in diesen Erdtönen zum echten Hingucker. Schmücke mit Girlanden aus Holzperlen und hänge selbstgemachte Kugeln aus Papier auf. Senfgelb anstatt Gold, Terrakotta anstatt Rot und dazu ein tiefes Dunkelgrün. Hier eignen sich Anhänger im Vintage-Stil als Highlights. Strohsterne und echte Kerzen. Besinnlicher geht es kaum!

Weihnachtsbaum schmücken – die schönsten Ideen

Rot und Weiß:

Der Klassiker bekommt einen modernen Twist. Anstatt mit Gold kannst du deine roten Christbaumkugeln dieses Jahr mal mit Weiß kombinieren. Herrlich klassisch und doch irgendwie anders! Probiere es aus. Dazu einfach rote Kugeln in verschiedenen Varianten mixen, also mal matt, mal glänzend, einige Kugeln mit Struktur und einige glatt. Für einen besonderen Look sorgt weißer Baumschmuck in einer anderen Form. Also ovale Kugeln oder Deko-Elemente wie Anhänger in verschiedenen Formen. Schlittschuhe, Schleifen, weiße Sterne oder Engelchen: dekoriere deinen Christbaum nach deinen Wünschen. Für ein harmonisches Gesamtkonzept empfehlen wir dir, das rot-weiß-Farbschema auch im Rest des Raumes fortzuführen.

Weihnachtsbaum schmücken in rot und weiß
Weihnachtsbaum schmücken in Rot und Weiß

Ein Traum in Pastell:

Rosa und hellbau, abwechselnd in matt und glänzend, sorgt für ein zuckersüßes Weihnachtsfest. Hell und verspielt eignet sich diese Weihnachtsdeko perfekt für künstliche Tannenbäume mit weißem Kunstschnee. Aber auch schlanke und filigrane Tannen kannst du in ein pastell-farbenes Kleid hüllen. Da die hellen Baumkugeln nicht so auffällig sind, gilt bei dieser Variante: viel hilft viel. Also ruhig etwas üppiger schmücken, als du es üblicherweise tun würdest. Erst dann erhältst du die gewünschte Wirkung, wie im folgenden Beispiel. Eine weiße Girlande bildet den perfekten Abschluss. Achtung: Eine klassische dunkelgrüne Tanne, die besonders buschig ist, passt nicht so gut zu diesem Look. Sie erfordert einen eher klassischen Baumschmuck in dunkleren Tönen.

Zuckersüßer Mädchentraum: Weihnachtsbaum in zarten Pastelltönen
Zartes Pastell und Weiß für den Weihnachtsbaum

Weiße Weihnacht:

Nicht immer können wir uns über romantisch fallende Schneeflocken zum Weihnachtsfest freuen. Dafür können wir das Prinzip von weiße Weihnacht einfach in unserer Dekoration aufgreifen. Große weiße Kugeln sind die Hauptzutat für diese Variante. Tannenzapfen mit Kunstschnee besprühen und ebenfalls aufhängen. Fertig ist ein moderner Weihnachtsbaum für jeden Geschmack!

Weiße Baumkugeln für minimalistische Eleganz
Baum schmücken für Weihnachten in der Trendfarbe Weiß

Die besten Tipps für den perfekten Weihnachtsbaum:

Tipp 1: Schalte beim Schmücken die Lichterkette an. Auf diese Weise kannst du besser sehen, wo noch Licht fehlt und ob die Lämpchen auch gleichmäßig verteilt sind.

Tipp 2: Wie viel Baumschmuck du verwendest, hängt von der Größe und Dichte des Tannenbaumes ab. Ein Baum mit wenigen Ästen sollte dezenter geschmückt werden als ein dichter Weihnachtsbaum.

Tipp 3: Entscheide dich für ein Farbkonzept und bleibe dabei. Du kannst es auch auf die restliche Weihnachtsdeko in deinem Wohnzimmer oder deinem Haus ausweiten.

Tipp 4: Folge der natürlichen Form des Weihnachtsbaumes. Schmücke den unteren Teil ausladender und werde zur Spitze hin immer filigraner. Die großen Kugeln kommen nach unten. Je weiter nach oben es geht, desto kleiner werden die Kugeln.

Tipp 5: Mixe verschiedene Materialien miteinander. Matte und glänzende Baumkugeln im Wechsel sorgen für einen kontrastreichen Anblick. Auch Anhänger aus Glas in Kombination mit Schleifen aus schwerem Samt-Stoff kreieren ein aufregendes Wechselspiel. Achte nur darauf, dass du beim Schmücken des Weihnachtsbaumes trotz Materialmix innerhalb einer Farbpalette bleibst. Sonst kann der Baum schnell überladen und konzeptlos wirken.

Tipp 6: Beim Aufhängen der Kugeln solltest du kleine Grüppchen in ungerader Zahl bilden. Auch die gleichen Kugeln in unterschiedlicher Größe wirken harmonisch miteinander. Diese Anordnung kannst du über den ganzen Baum beibehalten. Was anfangs seltsam wirkt, ergibt am Ende ein stilvolles Gesamtbild. So geht Weihnachtsbaum schmücken wie ein Profi! Probiere es aus!

Tipp 7: Der Baum benötigt frisches Wasser. Versorgst du ihn täglich, bleibt er länger frisch. Wer mag, kann Blumenfrischpulver ins Wasser geben. Auch auf den Standort kommt es an. Stelle den Baum nicht vor eine Heizung oder zu nah an einen Kamin heran. Auch auf zu viel Zugluft kann die Tanne empfindlich reagieren.

Weihnachtsbaum schmücken Vorher-Nacher