Home AllgemeinDeko & Einrichtung Wohnen im Boho Style – So kreierst du eine stylische Wohlfühloase im Hippie Chic

Wohnen im Boho Style – So kreierst du eine stylische Wohlfühloase im Hippie Chic

Von Jana Möller
147 x angesehen

Der Boho Chic: Er ist unkonventionell, bunt, laut und vor allem: Nie aus der Mode! Unter einem Boho, eigentlich Bohème, versteht manIntellektuelle, Freigeister und Künstler die sich im 19. Jahrhundert gegen Konventionen auflehnten und damit eine neue Idee von Freiheit und Individualität kreierten. Im Kern spiegelt dieser Wohnstil Ungezwungenheit, Leichtigkeit und Individualität wieder. 

Ein Schaukelstuhl aus Rattan von der Omi, ein Perserteppich aus dem Türkeiurlaub, dazu bunt gestrichene Wände sowie jede Menge Pflanzen und schon bringst du den Boho Style in deine eigenen vier Wände. Ganz so leicht ist es dann aber doch nicht, die eigenen vier Wände in eine stylische Wohlfühloase im „Hippie Chic“ einzurichten. Was wie bunt zusammengewürfelt aussieht bedarf einiges an Geschick – denn der Boho Stil ist nichts für Anfänger auf dem Gebiet der Inneneinrichtung. Hier erfährst du wie du dein Zuhause in ein individuelles und lässiges Wohlfühlparadies im Boho Style einrichtest!

Das zeichnet den Boho Style aus

Folkloristische Elemente,  kulturelle Einflüsse ferner Länder, ein Hauch Exotik, Ethno Elemente und hier und da hat dieser Wohnstil auch moderne und avantgardistische Momente. Dieser Wohnstil ist so vielseitig und individuell wie kein anderer. Denn er lässt jede Menge Spielraum für eigene Kreationen und Interpretationen. Der Boho Stil kann sehr schwer, ausladend, üppig und irgendwie orientalisch ausfallen. Wer es aber modern mag interpretiert den Boho Stil ganz anders: Der moderne Boho Stil weist viele Ethno-Elemente aus, die dominierenden Farben sind schwarz und weiß und ausladende sowie schwere Sofas in dunklem bordeaux wird man darin auch nicht finden. Dafür aber schwarze Korbsessel, verziert mit gemusterten Kissen und ein paar Blumenampeln die von der Decke hängen.

Boho Chic: Farbenfroh statt einfach nur kunterbunt

Erdige Töne wie sand, beige, braun, khaki oder olivgrün bilden die farbliche Basis bei diesem Einrichtungsstil. Für ein paar Akzente sorgen Accessoires und Dekoelemente in satten rot-, bordeaux- oder orangetönen. Naturverbundenheit spielt eine große Rolle, daher kannst du dich bei der Grundausstattung an der Farbpalette orientieren, die die Natur hergibt. Besonders beliebt sind zudem Farbtupfer in gelb, türkis, pink oder lila. Hierbei solltest du allerdings darauf achten, dass du nicht zu viele unterschiedliche Farben miteinander kombinierst. Schließlich soll deine Wohnung ja nicht wie ein kunterbunter Kindergarten wirken. 

Du liebst es besonders bunt? Unser Tipp: Dann wähle für jedes Zimmer eine eigene Farbfamilie. Das könnte zum Beispiel so aussehen: Ein romantisches Schlafzimmer in pink und lila, ein farbenfrohes Badezimmer in türkis und gelb, sowie eine Küche mit roten Akzenten. Auf diese Weise kannst du in deiner Wohnung die gesamte Vielfalt des Farbenspektrums unterbringen, ohne dass die einzelnen Zimmer dabei zu bunt werden. Harmonie spielt beim Einrichten im Boho Chic nämlich eine ganz wichtige Rolle.

Einrichten im Boho Stil

Dieser Wohnstil schreit förmlich nach Wohntextilien. Teppiche, Kissen, Decken und weitere textile Accessoires machen den Boho Chic aus. Fransen, gehäkelte Aufhängungen für Pflanzen, Pompons an Kissenbezügen usw. Sämtliche Textilien dürfen dabei natürlich ihre ganz persönliche Note haben. Das Sofakissen als Mitbringsel aus dem letzten Marokko-Urlaub, das Sitzkissen aus Indien und der Teppich aus der Türkei. Der Mix diverser Strukturen und Muster ist nicht nur erlaubt sondern sogar erwünscht. Bei der Wahl der richtigen Wohntextilien kannst du dich austoben: Baumwolle und Leinen, aber auch fließende Seide oder schwere Samtstoffe stehen zur Auswahl.

Do it yourself wird beim Boho Style großgeschrieben, denn passende Einzelstücke für das Zuhause zu finden kann mühsam und langwierig sein. Daher einfach selbst machen. Du könntest beispielsweise damit beginnen Bilderrahmen und Spiegel zu bemalen und mit Ornamenten zu verzieren. Auch das Anbringen von Fransen an einen eher langweiligen Kissenbezug sind einfache aber effektive Möglichkeiten, um dein Zuhause im Boho Style einzurichten. Erstelle deine eigenen Traumfänger und Zimmere dir aus ein paar bunt bemalten Brettern und ein paar bunten Seilen ein hängendes Regal. Mit ein wenig Übung und jeder Menge Fantasie kann man so vieles selber machen und auf den eigenen Einrichtungsstil anpassen. 

Wer im Boho Stil wohnen und einrichten möchte, setzt gezielt auf Naturmaterialien wie Holz, Leder und geflochtene Elemente wie Körbe und Rattanmöbel. Tiermotive oder tierische Dekofiguren gehören in jedes Zimmer im Boho Style. Das können Vögel oder Elefanten sein, oder was auch immer dir persönlich zusagt. 

Unser Tipp: Flohmärkte sind die ideale Anlaufstelle für einzigartige Fundstücke, die dein Zuhause im Boho Chic zu einer Wohlfühloase machen. 

Möbel im Boho Stil

Da die Idee hinter dieser Stilrichtung lautet: unkonventionell sein, sind die meisten Möbelstücke in einer Wohnung im Boho Stil bunt zusammengewürfelt. Einige davon sind Fundstücke vom Flohmarkt, andere Objekte nagelneu, dafür aber im Vintage oder Retro Look. Hauptsache die Möbel sind nicht zu gradlinig. Geschwungene Formen sind zu bevorzugen, natürlich und leicht sollten die einzelnen Elemente sein. Sessel, Sofa und kleine Beistelltische sind für eine Wohnung im Boho Style essentiell. Für extra viel Komfort sorgen zusätzliche Sitzkissen und Poufs auf dem Boden, die zu geselligen Gesprächsrunden einladen.

Wie auch beim minimalistischen Wohnen heißt es auch hier: Lieber mehrere kleinere Möbelstücke anstatt eines großen. Hier und da ein ausladendes Element wie ein antikes Küchenbuffet oder einen üppigen Holztisch im Essbereich sind aber durchaus erlaubt. Wie auch beim Einsatz von Textilien gilt: Die Mischung macht’s!

Das perfekte Ambiente schaffen: Licht ist das A und O

Der Boho Style ist vor allem immer eines: gemütlich. Und was wäre besser geeignet um ein wenig mehr Ruhe und Wohlfühlatmosphäre in die eigenen vier Wände zu bringen als Kerzen, Kerzen und noch mehr Kerzen. Freistehend, in Gruppen auf einem Tablett oder Spiegel angerichtet,  in Kerzenständern im Vintage Look, als Windlichter in bunten Gläsern oder auch in von der Decke hängenden Laternen. Wem das alles aus brandschutztechnischen Gründen zu gefährlich ist kann auf flackernde LED-Teelichte zurückgreifen. Eine sichere und perfekte Alternative zur „echten“ Kerze! Für die perfekte Lichtstimmung hängst du zudem noch ein paar Lichterketten auf und setzt auf dimmbare Lichtquellen, die an verschiedenen Orten im Raum verteilt werden. 

Beim Boho Stil geht es in erster Linie um kreative Freiheit! Tob dich aus! Viele weitere Ideen und Inspirationen findest du auch in unserem Onlineshop!

Sie mögen eventuell auch