Home Allgemein Friluftsliv – Der Trend aus Skandinavien

Friluftsliv – Der Trend aus Skandinavien

Von # jana
152 x angesehen

Aktiv sein in der Natur, ein verantwortungsbewusster Umgang mit dieser, aber auch das Erleben einer höheren Lebenszufriedenheit: Das alles und noch vieles mehr verspricht die neue Lebensphilosophie Friluftsliv aus Skandinavien. Anders als beim dänischen Hygge-Wohn- und Lebensstil steht nicht die Gemütlichkeit im Vordergrund, sondern das aktive Erleben der Natur und von Natürlichkeit. Das Draußen und das Drinnen verschmelzen miteinander und der Außenbereich wird viel intensiver genutzt.

Ein überdachter Balkon oder auch eine überdachte Terrasse machen es möglich. So kann man immer die frische Luft genießen – egal wie das Wetter ist. Du kennst ja bestimmt den Spruch: “Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.” Bei der Lebensphilosophie Friluftsliv geht es um ein bewusstes Leben im Einklang mit der Natur. Das führe zu einem gesünderen und glücklicheren Leben und hilft beispielsweise den Norwegern, die diesen Trend ins Leben gerufen haben, die dunkle Jahreszeit besser zu überstehen. Diese Lebensphilosophie kannst du mit deiner eigenen Umgebung in Einklang bringen. Hier zeigen wir dir, wie du Friluftsliv in dein Zuhause holst!

Die Natur bewusst erleben und dieses Glücksgefühl mit nach Hause zu nehmen: Darum geht es bei Friluftsliv

Die Philosophie dahinter: Bewusster Leben

Die Prozesse, die im menschlichen Körper ablaufen während wir uns draußen bewegen, sind phänomenal. Stress wird reduziert, das Herz-Kreislauf-System gestärkt, ja sogar das Gehirn und unsere Denkleistung profitieren davon. Back to Basics könnte man sagen: die wahren Bedürfnisse rücken mehr in den Vordergrund und das Materielle verliert mehr und mehr an Wert. Was braucht der Mensch, damit er ein gesundes, glückliches und zufriedenes Leben führen kann? Bei Friluftsliv geht es genau darum, dass herauszufinden, indem man bewusst und nachhaltig mit natürlichen Ressourcen umgeht und möglichst viel Zeit draußen an der frischen Luft verbringt. Positive Effekte oder auch Ziele dieser neuen Lebensphilosophie sind unter anderem:

  • innere Ruhe
  • Ausgeglichenheit
  • mehr Kreativität
  • Stressabbau
  • Entwicklung neuer Fähigkeiten
  • mehr Fitness
  • Achtsamkeit

Dieses Konzept lässt sich ganz einfach in das tägliche Leben integrieren. In einem ersten Schritt machst du es dir Zuhause schön. Bringe die kostbare Natur in dein Eigenheim. Wie, erfährst du ab dem nächsten Absatz! In einem zweiten Schritt überlege dir Hobbys und aktive Tätigkeiten, welche du fortan nicht mehr drinnen, sondern nur noch draußen ausübst. Das könnte Sport sein, aber auch so etwas simples wie: Gemüse putzen und schneiden. Ab jetzt nur noch auf dem Holztisch auf der Terrasse. Ist eh viel gesünder. Auch handwerkliches, egal ob grobe oder feine Bastelarbeiten, kannst du auf Balkon oder Terrasse verlegen. Du kannst dir auch ein neues Hobby suchen. Wie wäre mit mit töpfern? Alles, was du dafür benötigst, kannst du im Gartenschuppen oder auf dem Balkon unterbringen. Selbst bei vermeintlich “schlechtem Wetter” ist das möglich: Einfach warm anziehen, eine heiße Kanne Tee mit nach draußen nehmen und schon kann es losgehen!

Ein helles Wohnzimmer voller Naturmaterialien

Friluftsliv für dein Zuhause – natürlich und nachhaltig wohnen

Entdecke das Ursprüngliche wieder. Wenn du mal durch deine Wohnung gehst, wie viel Überflüssiges findest du? Wie viele Dinge gibt es, von denen wir einfach alle zu viel haben? Zu viel Plastik, zu viel Deko, zu viel von Dingen, die nichts nützen und eigentlich auch nicht glücklich machen. Befreie dich von diesem Ballast. Besinne dich auf das, was wirklich wichtig ist. Natürlich gehört eine bequeme Couch dazu, und auch ein Beistelltisch ist schon ganz praktisch. Es geht nicht darum, sich in Verzicht zu üben, sondern darum, bewusste und ökologisch sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Hol dir das Lebensgefühl Friluftsliv in deine eigenen vier Wände! Hier erfährst du, wie es geht!

Natürliche Materialien

Faires Holz, Bambus, massive Hölzer, Wolle, Leder und grobe Stoffe kommen zum Einsatz. Schnell nachwachsende Naturfasern und naturbelassenes, möglichst unverarbeitetes Material bestimmen das Bild. Die unterschiedlichen Strukturen der einzelnen Materialien bringen Tiefe und Dynamik in deine Räume. So kann dein Wohnzimmer vielseitig und aufregend gestaltet werden, und sich anfühlen, als wäre man in der Natur. Dafür braucht es aber auch noch echtes Leben – in Form von Pflanzen.

Ein natürliches Wohnzimmer mit viel hellem Holz

Ein Rattansessel mit hellen Polstern, ein Sideboard mit abgerundeten Ecken und Schranktüren mit Wiener Geflecht. Dazu ein runder Beistelltisch aus hellem, unverarbeiteten Holz. Die Lampen sind aus Bambus, die Vasen aus Naturstein oder Beton. Zum krönenden Abschluss: Ein gemütlicher Teppich und jede Menge Grünpflanzen. Schon ist die Lebensphilosophie und gleichzeitig der Interior-Trend Friluftsliv in deinem Wohnzimmer eingezogen. Ähnlich kann es in deinem Badezimmer aussehen: Setze auf helle Töne, möglichst unverarbeitete Naturmaterialien und dekoriere mit Pflanzen, sowie mit Accessoires aus Naturmaterialien.

Ein Waschplatz im Badezimmer

Leben mit Pflanzen

Schön rustikal, ein wenig wild und gesund: Pflanzen verbessern das Raumklima und reinigen sogar die Luft. Zudem sorgen sie im wahrsten Sinne des Wortes für Leben in der Bude. Profitiere auch du von den positiven Effekten, die eine Wohnungseinrichtung mit vielen Pflanzen mit sich bringt. Egal ob in Form von kleinen oder großen Topfpflanzen, Hängepflanzen, Kletterpflanzen die du zum Beispiel um ein Fenster herum führen kannst, oder ganz neu: Mosspflanzen dekorativ als Wandgestaltungselement! Für ein paar Farbtupfer können frische oder im Winter auch getrocknete Sträuße sorgen.

Eine dezente Farbpalette

Für ein natürliches Wohnambiente in deinem Zuhause greifst du am besten zu dezenten Farben. Das wird gar nicht so schwer, schließlich besteht deine Einrichtung sowieso schon größtenteils aus Naturmaterialien. Wer es etwas heiterer und farbenfroher mag, kann natürlich auch einige Farbakzente einbauen. Für ein harmonisches Bild wählst du am besten Farben, die auch in der Natur vorkommen. Kombiniere Erd- und Beigetöne mit einem kräftigen Braun, mit einem zarten Sonnengelb oder auch einem charmanten Flieder. Ein dunkles Grün passt ebenfalls gut und kann, gekonnt eingesetzt, etwas Wald-Feeling zu dir nach Hause bringen.

Ein geflochtener Juteteppich, Kissenhüllen aus Makramee und eine grob gewebte Baumwolldecke sorgen für kuschlige Stunden

Die dezente Farbpalette schafft ein natürliches Ambiente voller Ruhe und Harmonie. Das tut dem Gemüt ganz gut und ist dabei gleichzeitig auch noch modern – optisch sehr ähnlich zu dem Friluftsliv-Wohnstil sind die Interiortrends Boho und Natural Living.

Friluftsliv – Glücksgefühl dank Naturverbundenheit

Der Interior-Trend Friluftsliv ähnelt optisch sehr dem Natural Living Wohnstil – hebt diesen aber auf ein ganz neues Level. Hierbei steht nämlich das aktive Erleben der Natur im Fokus. Die Gefühle von Entspannung, innerer Ruhe und Ausgeglichenheit werden mithilfe der Wohnungseinrichtung auch dann erzeugt, wenn man nicht gerade draußen an der frischen Luft ist. So kannst du das ganze Jahr über die Natur genießen und im Einklang mit dieser leben. Kreiere deine ganz persönliche Wohlfühloase mithilfe der skandinavischen Friluftsliv-Philosophie! Die Skandinavier machen das schon ganz richtig, schließlich zählen die Bewohner Norwegens, Dänemarks und Schwedens zu den glücklichsten Menschen weltweit. Verbinde auch du dich wieder mehr mit dem Ursprünglichen und dem Natürlichen und siehe, welche positiven Effekte so ein Leben auf deinen Alltag hat. Viel Spaß beim Einrichten und Genießen!

Friluftsliv im Schlafzimmer

Sie mögen eventuell auch