Babyzimmer mit Plüsch-Hase auf einem Hocker

Babyzimmer Must-have’s – Was du wirklich brauchst

Von # jana
237 x angesehen

Für werdende Eltern gibt es wohl kaum eine schönere Aufgabe, als für ihren kleinen Schatz ein wundervolles eigenes Reich einzurichten. Liebevoll ausgesuchte Möbel und Dekoration heißen es herzlich in seinem oder ihrem neuen Zuhause willkommen. In diesem Zimmer werden die ersten Lebensjahre intensiv erlebt und Erinnerungen für die Ewigkeit gemacht. Doch was braucht man wirklich? Babybett, Wickeltisch oder eine Kommode? Ein Kleiderschrank und praktische Möbelstücke wie Stand- oder Hängeregale erweisen sich als sehr praktisch. Ob alles individuell ausgesucht oder ganz easy als Komplett-Set ist eine Frage der persönlichen Präferenz. Damit du dein Babyzimmer liebevoll gestalten kannst, findest du hier eine große Auswahl aller Möbel, die unbedingt in ein Babyzimmer gehören.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Das Babybett
  2. Die Wickelkommode
  3. Der Kleiderschrank
  4. Stauraummöbel für das Kinderzimmer – Ordnung halten leicht gemacht
  5. Die Checkliste zum Download
  6. Babyzimmer Must-have’s bei Lomado online shoppen
Erste Schuhe, Bodys und eine kleine Rassel
Babyzimmer einrichten mit persönlichen Geschenken und Erinnerungsstücken

Die erste Ausstattung: das brauchst du wirklich

Das notwendigste für den Einzug deines Babys sollte um die 34. Schwangerschaftswoche bereits erledigt sein. Bist du gut vorbereitet, kannst du die letzten Wochen vor der Geburt relaxen. Und vor allem: möglichst viel Schlafen, so lange du noch die Gelegenheit dazu hast. Zur Grundausstattung gehört eigentlich nicht viel. Besonders die ersten Wochen mit Baby sind so eine magische Zeit, in der du außer Windeln und einen Platz zum Kuscheln nicht viel brauchst. Was viele vergessen: Auch für die Mama oder den Papa sollte im Babyzimmer ein Plätzchen zum Ausruhen vorhanden sein. Ein bequemer Sessel zum Beispiel. Hier könnt ihr euer Baby füttern. Auch zum Vorlesen eignet sich ein Sessel perfekt. Was du sonst noch für die Einrichtung deines Babyzimmers brauchst, erfährst du im Folgenden:

1. Das Babybett

Ein Babybett ist wohl das wichtigste Möbelstück für das Babyzimmer und ist häufig das erste Möbelstück, welches sich werdende Eltern anschauen. Einen erholsamen und sicheren Schlaf findet dein Baby in einem Babybett mit Sprossen. Ein Rausfallen ist somit nicht möglich. Sobald das Kind sich hinstellen kann und erste Kletterübungen unternimmt, kannst du die Liegefläche bei den meisten Babybetten nach unten verstellen. Diese Höhenverstellbarkeit der Liegefläche ist ein wichtiges Sicherheits- und Qualitätsmerkmal bei einem Babybett! Achte beim Kauf auf weitere Qualitätszeichen wie TÜV-Geprüft, das DIN-Zeichen oder dem GS-Zertifikat. Ebenfalls wichtig: Bei lackiertem Holz muss die Farbe Speichel- und auch “Biss”-Fest sein. Schließlich möchtest du nicht, dass dein Baby, sobald es seine ersten Zähne hat, Lackreste in den Mund bekommt, wenn es mal erste Beiß-Versuche am Bettchen unternimmt.

Babybett mit heruasnehmbaren Sprossen – wächst mit und passt sich der Entwicklung des Kindes an (Möbelserie: FERRARA-134)

2. Die Wickelkommode

Ein weiteres Babyzimmer-Must-Have ist der Wickeltisch oder die Wickelkommode. Du kannst entweder einen speziellen Wickeltisch kaufen oder zu einem sogenannten Wickelaufsatz greifen, der sich auf eine beliebige Kommode auflegen und festschrauben lässt. Eltern wissen, wie viele Dinge es in einem Babyzimmer zu verstauen gibt. Von den normalen Windeln über die Schwimmwindeln, die Feuchttücher bis hin zu den Salben und Cremes (und das ist noch längst nicht alles) muss eine Kommode im Babyzimmer jede Menge Stauraum bieten. Auch die Hausapotheke für das Baby sowie jede Menge Bodys, Strampler und weitere erste Kleidungsstücke müssen im Babyzimmer untergebracht werden. Eine Kommode mit reichlich Schubladen ist praktisch und kann das Stauraum-Problem lösen. Achte darauf, dass du dein Baby niemals auf dem Wickeltisch unbeaufsichtigt lässt. Selbst, wenn es sich noch nicht alleine drehen kann. Das Risiko eines Sturzes wäre zu groß. Eine weiche Wickelauflage, die sich leicht abwischen und reinigen lässt, sorgt für Komfort. Etwas wärmer wird es für deinen kleinen Schatz, wenn du ein Kissenbezug oder ein Tuch auf die Wickelauflege legst. Ein kleines Spielzeug sollte ebenfalls griffbereit sein. So kann sich dein Baby während des Wickelns prima beschäftigen.

Wickelkommode mit abnehmbarer Wickelauflage

3. Der Kleiderschrank

Ein Kleiderschrank kann dein Kind von Anfang an und über viele Jahre hinweg begleiten. Zunächst gibt es wenig Kleidungsstücke, die unbedingt aufgehängt werden müssen, doch dies änder sich mit der Zeit. Trotzdem ist der Vorteil, denn so ein Kleiderschrank bietet, nicht zu unterschätzen! Nicht nur die Extra-Packungen an Windeln und Feuchttücher können gut verstaut werden, sondern auch all die Geschenke und Mitbringsel der Freunde und Verwandtschaft kannst du hier so lange lagern, bis sie gebraucht werden. Plus: Größere Dinge wie ein Rutschauto, ein Spieltisch, eine Spielebogen und Ähnliches kannst du auch mal hier unterbringen. So sind große Spielsachen nicht immer im weg, was besonders dann praktisch ist, wenn du mal saugen und wischen möchtest. Außerdem kannst du die Spielsachen somit variieren, sodass es für deinen Sprößling nie langweilig wird. Wichtig: Wenn dein Baby das Klettern für sich entdeckt, musst du den Kleiderschrank sicher an der Wand montieren, damit dieser nicht nach vorne Kippen kann. Wie das geht, erfährst du hier: Möbel aufbauen: Praktische Tipps und Tricks.

Babyzimmer Must-have: ein geräumiger Kleiderschrank (Möbelserie MANISA-19)

4. Stauraummöbel für das Kinderzimmer – Ordnung halten leicht gemacht

Ein niedriges Regal oder eine kleine Kommode sind wunderbar, um erste Spielsachen zu verstauen. Wenn aus dem Baby ein Kleinkind wird, kann er oder sie problemlos an alles heran. Zudem bieten Stauraummöbel eine ideale Fläche, um besondere Erinnerungsstücke oder schöne Kinderzimmer-Deko darauf zu platzieren. Ein Mix aus offenen und geschlossenen Schrank-Elementen sorgt für ein ordentliches Erscheinungsbild, ohne, dass das Babyzimmer zu steril wirkt. In den offenen Fächern lassen sich bunte Kinderbücher oder erste Lieblilngsspielsachen prima ausstellen. So sind diese nicht nur immer griffbereit, sondern bringen auch noch ein wenig Farbe in den Raum. Unser Babyzimmer Must-have ist ganz klar dieses niedrige Kinderzimmer Sideboard, welches in grau als auch in weiß erhältlich ist.

Niedriges Sideboard für Spielsachen im Babyzimmer
Kinderzimmer Sideboard (Möbelserie MANISA-19)

5. Die Checkliste zum Download

Praktisch zum Ausdrucken:

Hier findest du unsere Checkliste mit allen wichtigen Babyzimmer Must-have’s:

6. Babyzimmer Must-have’s bei Lomado online shoppen

Hier findest du die komplette Ausstattung für dein Babyzimmer. Dazu können neben den absoluten Babyzimmer Must-haves auch weitere Wohnaccessoires gehören: Wandregale sind perfekt, um darauf erste Fotos, Erinnerungsstücke oder auch ein Nachtlicht zu platzieren. Auch ein kleiner Nachttisch oder eine Spieltruhe sind praktisch, um Kuscheltiere und erste Spielsachen aufräumen zu können. Und bedenke: Nicht nur dein Baby oder Kleinkind hält sich in diesem Zimmer auf, sondern du selbst ja auch! Richte daher auch eine schöne Ecke für dich ein. Das kann mit einem schönen Schaukelstuhl sein oder auch mit einem kuscheligen Lesesessel. Eine Stehlampe, ein kuscheliges Kissen oder eine Decke und schon kannst du ebenfalls im Babyzimmer herrlich entspannen und eine schöne Zeit mit deinem kleinen Schatz verbringen.

Babybett LUND-78
Babybett LUND-78
Nachttisch rosa aus der Serie SLIGO-12
Nachttisch SLIGO-12
Schaukelstuhl SAARA-12
Schaukelstuhl SAARA-12
Spielkiste SLIGO-12
Spielkiste SLIGO-12
Sessel Harvey-23
Sessel HARVEY-23
Wickeltisch NIKOSIA-78
Wickeltisch NIKOSIA-78
Bücherregal SLIGO-12
Regal SLIGO-12
Babybett RIJEKA-134
Babybett RIJEKA-134
Kleiderschrank STOCKHOLM-134
Kleiderschrank STOCKHOLM-134
Wickeltisch FERRARA-134
Wickeltisch FERRARA-134
Babyzimmer Must-have Regal NIKOSIA-78
Regal NIKOSIA-78
Wandregal SLIGO-12
Wandregal SLIGO-12

Jede Menge Einrichtungs- und Dekoideen findest du übrigens auch hier im Magazin! Schau dir zum Beispiel diesen Beitrag an für wunderschöne Wohnaccessoires für das Kinder- oder Babyzimmer!