Home Allgemein Einrichtungsstil finden – Welcher Wohnstil passt zu dir?

Einrichtungsstil finden – Welcher Wohnstil passt zu dir?

Von # jana
36 x angesehen

Unsere Wohnung zeigt, wer wir sind. Skandi oder Industrial, Boho oder Retro, der klassische Landhausstil oder doch lieber super modern? Einrichtungsstile gibt es fast schon wie Sand am Meer. Und schön sind sie ja auch irgendwie alle auf ihre Art und Weise. Finde heraus, welcher Wohnstil wirklich zu dir passt! Wie? Hier findest du 3 Tipps, mit denen du dich auf die Suche nach deinem Lieblings-Wohnstil machen kannst! Plus: Eine kleine Übersicht der beliebtesten Wohnstile! Um mehr über jeden einzelnen Einrichtungsstil zu erfahren, klicke einfach auf den entsprechenden Link! Und nun: Viel Spaß beim Ideen sammeln und beim Finden deines ganz persönlichen Einrichtungsstiles!

Wenn das Zuhause die eigene Persönlichkeit widerspiegeln soll, braucht es viel Liebe zum Detail

So findest du einen Einrichtungsstil, der zu dir passt

Der Einrichtungs- oder Wohnstil sollte immer deine Interessen berücksichtigen. Damit du dich wohlfühlen kannst, muss deine Umgebung deine Persönlichkeit widerspiegeln. Es ist hierfür wichtig, dass du dich genauestens mit deinen Bedürfnissen auseinandersetzt. Im Klartext bedeutet das, dir im Vorfeld Gedanken dazu zu machen, was du in deinem Alltag zu Hause brauchst und was nicht.

Hier ein paar Beispiele: Bist du gerne alleine? Dann reicht ein 2-Sitzer Sofa in deinem Wohnzimmer. Hast du dagegen gerne viele Freunde bei dir, würde eine große Sofalandschaft mit zusätzlichen Sesseln besser zu dir passen. Je nachdem, welche Art von Möbeln und wie viele du brauchst, kann sich so schon der passende Einrichtungsstil herauskristallisieren. Auch die Frage nach Hobbys und Charaktereigenschaften spielt eine zentrale Rolle: Möchtest du dich kreativ ausleben können? Dein handwerkliches Geschick und deine Liebe zu individuellen Einzelstücken kannst du bei Stilen wie Boho, Mid Century Modern oder Industrial besser ausleben als zum Beispiel beim minimalistischen Wohnstil.

Der Einrichtungsstil muss zu deinem Zuhause passen

Natürlich kannst du dein Zuhause immer so einrichten, wie du möchtest. Das kann sich je nach Ausgangslage aber manchmal als sehr schwierig herausstellen. Zum Beispiel dann, wenn dein Zuhause einfach schon einen gewissen Grundstil mitbringt. In einem Fachwerkhaus mit weißen Sprossenfenstern bietet es sich förmlich an, dieses im Landhausstil einzurichten. Aus so einem Haus ein urbanes Loft im Industrial Style zu machen, ist kaum zu realisieren. Fenster, Türen und selbst die Wände lassen sich manchmal nicht ändern. Damit in so einem Fall ein harmonisches Gesamtbild gewahrt werden kann, solltest du bei deiner Suche nach einem für dich passenden Einrichtungsstil auch überlegen: Was passt zu meinem Haus oder meiner Wohnung?

Der moderne Einrichtungsstil besticht durch seine schönen Formen und Linien

3 Tipps für die Suche nach einem passenden Wohnstil

Bevor du dir die folgenden Tipps anschaust, solltest du eins nicht vergessen: Einrichten, dekorieren und wohnen sollen Spaß machen. Nimm also den Druck raus. Du denkst dir jetzt vielleicht, dass die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Stil sehr weitreichend ist und du hierbei keinen Fehler machen darfst. Keine Sorge: Solltest du einen Einrichtungsstil ausprobiert haben und nicht zufrieden sein, kannst du diese Entscheidung mit weniger Aufwand als du denkst wieder verwerfen. Dass bedeutet nicht, dass du deinen gesamten Hausrat wieder verkaufen musst. Viele Möbelstücke sind vielseitig nutzbar und passen zu unterschiedlichen Wohnstilen! Es ist so vieles eine Frage des Stylings und der Umgebung.

1. Tipp: Inspiration sammeln

Durchforste die gängigsten Inspirationsquellen im Internet oder in Zeitschriften. Bei welchen Bildern bleibst du hängen? Was genau gefällt dir dort am meisten? Sind es spezielle Farbkombination? Die einzelnen Möbelstücke? Die Atmosphäre? Sammle Bilder und erstelle eine Collage. Überlege dir dann, was diese Bilder gemeinsam haben und ob sich hier schon eine bestimmte Richtung erkennen lässt.

2. Finde heraus, was dir gefällt

Welches sind eigentlich deine Lieblingsfarben? Bist du jemand, der es gern hell mag, mit weißen Wänden und vielen weißen Möbeln? Oder empfindest du eine so helle Umgebung als eher kalt und ungemütlich? Dann fühlst du dich mit warmen Erdtönen wie Beige und Terrakotta vielleicht wohler? Oder liebst du kräftige und intensiv leuchtende Farben? Erstelle deine ganz persönliche Farbpalette für dein Traumzuhause und lasse dich davon leiten. Auch was Muster, Texturen und Textilien angeht, ist es sinnvoll, sich mit seinen Vorlieben auseinanderzusetzen. Möchtest du Echtholz unter deinen Füßen spüren, wenn du barfuß durch deine Wohnung läufst oder findest du pflegeleichte Fliesen viel praktischer? Auch solche Überlegungen müssen in Betracht gezogen werden und können dir dabei helfen, deinen ganz persönlichen Wohnstil zu finden.

Einen Einrichtungsstil finden, der zu dir passt: Dein persönlicher Geschmack gibt den Ton an! Hier eine Wohnung im Japandi Style

3. Keine Angst vor dem Stilmix

Deine gesammelten Bilder und Inspirationen sehen recht unterschiedlich aus? Wenn du ambivalente Vorstellungen hast, ist das überhaupt kein Problem! Im Gegenteil: Dass heißt, dass du dir deinen ganz eigenen Einrichtungsstil suchst! Dabei darfst du ruhig verschiedene Stile miteinander kombinieren. Das kann innerhalb eines Raumes geschehen oder auch räumlich getrennt werden. Gefällt dir der schicke und helle Skandi Stil für dein Schlafzimmer, kannst du diesen gerne dort umsetzen. Wenn du es dir im Wohnzimmer lieber gemütlich, lässig und gesellig einrichten möchtest, dann kannst du dort den Boho-Stil umsetzen. Alles ist erlaubt – schließlich ist es ja dein Zuhause! Wichtig ist nur, dass du dich darin wohlfühlst und entfalten kannst!

Ein heller Essbereich – Hier siehst du einen Stilmix aus Shabby Chic und Boho

Einrichtungsstile im Überblick

Skandi

Formschönes Design, schlichte Eleganz und Funktionalität stehen bei diesem Wohnstil im Mittelpunkt. Dieser Einrichtungsstil ist nicht nur etwas fürs Auge! Denn eines können die Skandinavier besonders gut: Für Gemütlichkeit sorgen! Wie man die perfekte Balance zwischen Form und Funktion, Design und gemütlichem Wohnen hinbekommt, erfährst du in unserem Magazin-Betrag zum Skandi Wohnstil!

Der Landhausstil

Er ist der Klassiker schlechthin: warm, gemütlich und von rustikal bis feminin ist alles dabei. Ein natürlicher und bodenständiger Look, der unglaublich facettenreich ist. Im Vordergrund sind natürliche Materialien wie Holz und Leinen. Die Farbpalette ist hell und freundlich. Frische Wiesenblumen auf dem Tisch sind ein absolutes Must-have! Mehr Infos zu diesem Wohnstil und wie du dir deinen Traum vom Landleben erfüllen kannst, findest du hier: Der Landhausstil

Der Retro Stil

Inspiriert von den 1950er bis 1970er-Jahren ist dieser Einrichtungsstil mittlerweile zu einem modernen Klassiker geworden. Unglaublich charakterstark, individuell und ein Blick für Details: Das sind die Grundzutaten für ein Zuhause mit Retro Charme. Gedeckte Braun- und Orangetöne, aber auch Dunkelgrün und Bordeaux sind beliebte Retro-Farben. Dazu kommen grobe Stoffe wie Cord, Leder oder Baumwolle. Hier findest du mehr Infos rund um ein Zuhause im Retro Stil!

Mid Century Modern

Die schrillen Zwanzigerjahre lassen grüßen! Beim Mid Century Modern Wohnstil dreht sich alles rund um Glamour, Luxus und besondere Einzelstücke im Art Deco Look! Kräftige Töne wie Smaragdgrün, Lila oder Blau sind gefragt. Dazu: glänzende Accessoires in Gold. Für ein einzigartiges Ambiente mit schickem Retro Charme wähle den Mid Century Modern Stil für dein Zuhause!

Der Industrial Style

Der Wohnstil mit Industrie Charme besticht durch seine ungezwungene Eleganz. Dunkles Massivholz, dazu Details aus schwarzem Eisen und stylishen Designer-Lampen im Loft Stil. So könnte dein Zuhause im Industrial Style auch aussehen. Perfekt dazu: eine rote Backsteinmauer und ein braunes Ledersofa. Herrlich urban und lässig. Mehr Infos zum Einrichtungsstil mit garantiertem Großstadt-Feeling findest du hier: Der Industrial Style

Der Shabby Chic Wohnstil

Feminin, romantisch, verspielt: Der Shabby Chic Stil verzaubert durch seine Leichtigkeit. Weiß ist die dominierende Farbe. Die Möbelstücke sind meist individuelle Einzelstücke vom Flohmarkt. Auch Erbstücke, die in Handarbeit aufbereitet und weiß lackiert werden, bestimmen den Stil. Die Liebe zum Detail ist hier so groß wie bei keinem anderen Einrichtungsstil. Kerzen, Blumen, Bilder, Laternen, ja selbst das Geschirr erzählt eine persönliche Geschichte. Dieser Wohnstil erinnert an das Landleben in der Provence und passt perfekt zu dir, wenn du dir deine eigene kleine, heile Welt zu Hause einrichten möchtest! Noch mehr Tipps und Infos zum Shabby Chic Stil gibt es hier!

Modern

Der moderne Wohnstil besticht durch seine klaren Linien. Formen spielen eine zentrale Rolle. Zurückhaltende Farben gehören ebenfalls dazu. Die Materialien sind hochwertig und es werden gerne luxuriöse Akzente gesetzt, zum Beispiel mit Marmor. Hell, schick und stylish, das ist die Devise beim modernen Wohnen. Mehr Bilder und Inspiration zum modernen Wohnstil findest du im Magazin.

Natural Living

Du liebst die Natur und bist die meiste Zeit in deiner Freizeit sowieso draußen? Dann hol dir die Natur doch auch nach Hause! Natürliche und nachhaltige Rohstoffe kommen bei diesem Wohnstil zum Einsatz. Jede Menge Pflanzen sind ein Muss! Die Farbpalette ist genauso vielseitig wie die Natur selbst. Von einem frischen Meerblau bis hin zu einem tiefen smaragdgrün ist alles erlaubt. Zarte Beige- und Sandtöne bilden eine harmonische Basis. Ein Wohnstil zum Genießen und Wohlfühlen! Hier findest du heraus, wie du den Natural Living Einrichtungsstil umsetzen kannst!

Maritimer Beach House Style

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Das Urlaubsgefühl einfach nach Hause holen – das kannst du mit dem maritimen Wohnstil. 365 Tage im Jahr Strand-Flair garantiert dir die bestmögliche Erholung nach einem anstrengenden Arbeitstag. Ob du eine klassische Farbpalette in Weiß und Blau oder die modernere Variante mit türkis und gelb bevorzugst, bleibt dir überlassen. Erlaubt ist, was gefällt! Hier gibts noch mehr Infos zum maritimen Wohnstil!

Japandi

Ein gekonnter Mix aus Skandinavischem Wohnen und japanischen Elementen. Dunkles Holz, elegante Formen und ganz wichtig: die skandinavische Gemütlichkeit. Dieser Einrichtungstrend steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Naturmaterialien sind ein Muss. Für Eleganz sorgen glatte, schwarze Oberflächen. Ein Interieur-Trend, denn jeder kennen sollte! Hier gibt noch mehr Infos zum Japandi Wohnstil!

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Einrichtungsstile, wie zum Beispiel den Tropical Style, dem mediterranen Wohnen oder auch den Western Style Wohnstil. Diese und viele weitere Einrichtungsstile findest du direkt hier im Magazin!

Sie mögen eventuell auch